Lern- und Bildungsangebote für Kinder – während Schulschließungen und Coronaferien

Ihr Lieben! Die flächendeckenden Schulschließungen gingen nun doch schneller als gedacht und sowohl Lehrer als auch Eltern stehen vor der Herausforderung, den Kindern zuhause Lerninhalte zu vermitteln. Dass diese nicht den normalen Schulbetrieb ersetzen können, ist wohl jedem klar. Aber in diesem großen Experiment, Homeschooling und Home Office zu verbinden, gibt es zum Glück Unterstützung von allen Seiten. Vor allem die Öffentlich Rechtlichen legen hier gut vor, was uns als Eltern nicht nur entlasten. Sondern den Kindern auch den Eindruck vermittelt, es geht irgendwie normal weiter, Schule ist nicht weg, sie sieht jetzt nur anders aus.

Wir haben bis jetzt noch keine Aufgaben der Schule erhalten, weil gerade noch die Notbetreuung für systemkritische Berufsgruppen organisiert wird. Ich möchte eine zusammenfassende Liste erstellen über die Angebote, die ich in den letzten Tagen gesehen habe. Das soll ein Überblick sein für mich und auch andere, ich ergänze die Liste gern mit weiteren Vorschlägen und werde sie weiterführen.

Apps- und Online-Angebote

Mit dem Mathepirat können Lerninhalte in Mathe wiederholt und geübt werden. Bei uns wurde das vom Lehrer eingerichtet, der Aufgaben gemäß Lernplan freischaltet und auch die Leistungen/Lernzeiten der Kinder kontrollieren kann.

Der Grundschulkönig bietet Arbeitsblätter für die Hauptfächer an und richtet sich an die Klassen 1-4.

Die Lern-App Anton (Playstore, App-Store) stellt kostenlose Lernangebote für die 1. bis 10. Klasse zur Verfügung. Von unseren Kindern wird sie sehr gut angenommen. Erledigte Aufgaben werden mit Punkten belohnt, die dann für Spiele genutzt werden können.

Bei Schlaukopf gibt es Angebote für alle Altersstufen und verschiedene Schulformen von der Grundschulen bis zu weiterführenden Schulen.

Die Sendung mit der Maus hat die sehr empfehlenswerte Maus-App, eine Mischung aus Spiel, Geschichten und Lernen.

Die Unterrichtsmaterialien des DLR (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt) haben einen naturwissenschaftlichen Schwerpunkt, sind eigentlich für Schulen konzipiert, können aber auch zuhause angewendet werden. Unter dem Motto #ScienceAtHome werden hier gerade weitere Inhalte bereit gestellt.

Die Helmholtz-Gemeinschaft hat die sehr schöne Broschüre Experimente für Zuhause veröffentlicht.

LearnAttack vom Duden Verlag ist für die nächsten zwei Monate kostenlos. Das Abo wird nach Ablauf der zwei Monate automatisch gekündigt.

Auch StudySmarter stellt den Premiumzugang derzeit kostenlos zur Verfügung.

Viele Museen bieten nun online-Führungen an. Geo hat eine Liste zusammengestellt, welche Museen virtuelle Führungen anbieten.

Die DownDog App stellt ihre Angebote rund um Yoga und andere Fitness-Programme bis zum 1. April jedem kostenlos zur Verfügung. Für Schüler und Lehrer gilt das Angebot bis zum 1. Juli.

Das Online Pinboard squarelet ist ein interaktives Whiteboard für OER (Open Educational Resources) und kooperatives Lernen. Open Source und kostenfrei, derzeit vielleicht etwas experimentell aber durchaus eine gute Stoßrichtung.

Für Schüler der Oberstufe könnte im Bereich Englisch der Youtube-Kanal Technicality interessant sein.

Schaut zu Online Angeboten auch gern noch mal in den Artikel von Digitalcourage zu datenschutzfreundlichem Lernen.

Schulfernsehen

Planet Schule vom SWR bietet Filme, Lernspiele und Simulationen an. Online, in der Mediathek und zu festen Sendeterminen.

ARD alpha wird Lerninhalte für Schüler von 9-12h anbieten. Das Angebot soll ergänzt werden mit Online-Material auf mebis. Der SWR will das Vormittagsprogramm umstellen auf Tigerenten Club Spezial, Planet Schule und Planet wissen.

Für Vorschulkinder soll das Angebot auf dem Kika mit zusätzlichen Angeboten von Kikaninchen deutlich ausgebaut werden. Die Kindernachrichten Logo gibt es nun zwei mal am Tag, um 11.05h und um 19h. Auf dem WDR wird die Sendung mit der Maus täglich ausgestrahlt.

Die Öffentlich Rechtlichen sehen sich mit der neuen Situation in der Verantwortung, verstärkt Bildungsangebote für Kinder bereitzustellen. Sie weisen darauf hin, dass die Angebote im normalen Sendeprogramm und in den Mediatheken stark ausgebaut werden.

Wissen zum Anhören und Podcasts

Das Kinderradio Mikado vom NDR sendet derzeit täglich von 9-13 Uhr und richtet sich an Kinder von 7-13 Jahren. Es deckt die Wissensbereiche mehrerer Schulfächer, Kindernachrichten und Geschichten ab und ist live und on demand verfügbar.

Die Große Kinderuni Wissens-Box (hörverlag) von Ulrich Janßen können wir sehr empfehlen und ist über den Buchhandel oder Online-Versand zu beziehen.

Die BR Kinder Podcasts richten sich an Kinder von 6-12 Jahren und umfassen verschiedene Bereiche (Wissen, Kultur, Musik), Nachrichten und auch Geschichten.

Der Schlaulicht Podcast bezeichnet sich selbst als eine Mischung aus Sendung mit der Maus, Löwenzahn und Wissen macht ah! für die Ohren.

Eine ganz gute Aufgabe ist auch, die Kinder Tagebuch schreiben zu lassen. Das schlägt mehrere Fliegen mit einer Klappe: Deutsch, Verarbeitung und Dokumentation des Erlebten. Vor allem von meiner Tochter wird das gerade gut angenommen.

Damit man sich zuhause nicht auf den Keks geht und irgendwann nur noch gegenseitig anmotzt, kann es helfen, sich eine imaginäre Figur auszudenken, auf die man allen Ärger projizieren kann. „Hat die Gudrun wieder ihre schmutzige Tasse nicht weggeräumt? Einfach un-mö-glich!“

Ich versuche, die Liste regelmäßig zu erweitern und auszubauen, nehme auch gern Vorschläge entgegen.

Bleibt zuhause, bleibt gesund!

CC BY-NC-SA 4.0 Lern- und Bildungsangebote für Kinder – während Schulschließungen und Coronaferien von Marja Katz ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Marja Katz

Biologin aus Köln mit zwei kleinen Kinnings. Liebt ihre Familie, ihre Nähmaschine, ihr Cello.
2 comments
  1. […] Eine weitere Liste findet ihr bei Marja Katz. […]

  2. […] in diesem Artikel  und folgendem Blogbeitrag zum Thema Homeschooling findet ihr umfangreiche […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.