Ohnesorg Reloaded

Huch! Was ist denn da los?Was hat denn der Nikolaus da in den Stiefel gezaubert? Das gibt es ja nicht! Eine Rotte Ohnesorgs! Darf ich vorstellen? Lucinda, Smilla und Bert (vrnl). Und das Beste kommt erst noch…

ohnesorg_nikolausk

Im Gepäck haben sie ein brandneues Freebook mit Schnittmuster und Nähanleitung. Nunja, nicht ganz neu – denn das alte Beppo Ohnesorg-Schnittmuster und die Nähanleitung sind auch enthalten. Außerdem eine zweite Nähvariante für einen herzigen Ohnesorg, den besten Freund eurer Kinder. Natürlich frisst Beppo auch weiterhin liebend gern eure Sorgen, doch der Nachwuchs, dem liegen die Sorgen ein bisschen schwer im Magen. Deswegen haben sie einen Rucksack im Gepäck, um jedem seinen Kummer abnehmen zu können. Ihr wisst ja: Jeder hat sein Päckchen zu tragen.

rucksack

Die Strategie von Lucinda und Smilla ist ganz klar: Sie wollen keine Sorgenfresser sein! Und wenn ihnen ihr Päckchen zu schwer wird, können sie es einfach abknöpfen. Im Schnittmuster enthalten sind auch ein paar Flügel: Denn auch ein Ohnesorg braucht mal ein bisschen frischen Wind um die Nase. Dazu passend können sich die kleinen Biester Windmühlen, Herzen, Schmetterlinge und Blümchen anstecken. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt! Beide Ohnesorgs machen sich übrigens auch ziemlich gut als Traumfresserchen, die die bösen Träume futtern und im Rucksack immer einen neuen, schönen Traum parat haben, um verängstigte kleine und große Kinder zu trösten.

lucinda_smillalucinda_ruecken

Aber auch die Liebhaber der klassischen Ohnesorgs kommen auf ihre Kosten. Die Nähanleitung von Beppo ist ergänzt um eine Seite, die genau beschreibt, wie anstatt eines Reißverschlusses ein Kletterverschluss eingenäht werden kann. Um jederzeit guten Empfang zu haben sind (auf Wunsch einer bestimmten Dame 😉 auch ein paar Antennen im Schnittmuster enthalten. Falls er noch einmal in’s Exil muss, kann er so wenigstens nach Hause funken.

Genug gelabert! Du willst das Teil und nähen?

Dann kannst Du das Schnittmuster kostenlos hier herunterladen.

ohnesorg_reloadedIch möchte mich bei allen bedanken, die mir in der letzten Zeit Zuspruch und Trost gespendet haben. Vor einiger Zeit habe ich erneut einen Anruf des Mitarbeiters von Helle Freude bekommen. Es war ein sehr freundliches Gespräch. Der Herr hat sich persönlich entschuldigt und mich wissen lassen, dass es von Seiten Helle Freude keinen Einwand mehr gegen die Veröffentlichung des Ohnesorg-Schnittmusters gibt. Natürlich unter der Vorraussetzung, dass alles ungewerblich ist und auch bleibt. Schnittmuster, Blog, Nutzung. Das habe ich zwar nicht schriftlich, aber zumindest ist es ein Signal in die (hoffentlich) richtige Richtung. Ich möchte also noch einmal darauf hinweisen, dass das Ohnesorg-Freebook ausschließlich für den privaten und nicht-gewerblichen Gebrauch bestimmt ist. Ohnesorgs mit Reißverschluss in größeren Mengen ehrenamtlich für einen guten Zweck zu nähen ist leider scheinbar weiterhin kritisch. Allerdings hat der Herr von Helle Freude darauf hingewiesen, dass die Firma regelmäßig Sorgenfresser spendet und dass es sich lohnen kann, für die Unterstützung einer Aktion zu bitten.

Außerdem möchte ich mich von Herzen bei all jenen entschuldigen, die mir eine Email-Anfrage zu dem Ohnesorg-Schnittmuster geschickt haben, die ich nicht beantworten konnte. Es waren leider zu viele, um alle zu beantworten und das tut mir aufrichtig leid. Aber da das Blog nur ein Hobby ist und erst weit hinter Familie und Beruf kommt, war es zeitlich einfach nicht möglich auf die vielen vielen Anfragen einzugehen. Ich hoffe, die Überarbeitung, Ergänzung und Neuveröffentlichung des Freebooks passend zur Vorweihnachtszeit ist eine Entschädigung.

Natürlich freue ich mich weiter sehr über Bilder von euren Ohnesorgs, auf Facebook oder als Linke auf der Mein-Design-Seite 🙂 Ich wünsche euch eine schöne Adventszeit!

Lasst das Pedal glühen!

CC BY-NC-SA 4.0 Ohnesorg Reloaded von Marja Katz ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Marja Katz

Biologin aus Köln mit zwei kleinen Kinnings. Liebt ihre Familie, ihre Nähmaschine, ihr Cello.
28 comments
  1. Herzlichen Glückwunsch zu Deinen neuen Babies! Ich habe die Geschichte um deine Sorgenfresser /Ohnesorg teilweise „entsetzt“ verfolgt, und freue mich riesig, dass Du einen Weg für Dich und Deine „Tierchen“ gefunden hast! Liebe Grüße, Sandra

  2. Ich finde diese Alternative super gelungen! Deine Idee mit den Druckknöpfen ist super, da gibt es bestimmt noch mehr Möglichkeiten, das Kuscheltier individuell zu machen. Freut mich sehr, dass du deinen Schrecken überwunden und eine Lösung gefunden hast. 🙂

  3. Die Anleitung ist super toll geworden. Ein ganz herzliches Dankeschön. 🙂
    Deine Seite ist absolut super. Ich komme jetzt öfter!!

  4. Hallo, vielen Dank für diese super Anleitung von dir 🙂 Diese Tierchen werde ich auf jeden Fall mal nachnähen 🙂
    Viele Grüße, Ria

  5. Herzlichen Dank

  6. ohhh das ist ja toll, daß die Ohnesorgs wieder da sind!!! Ich hab das ganze verfolgt und mir schon Sorgen gemacht.
    Weiterhin viel Erfolg mit den süßen niedlichen Kerlchen. Die Idee mit den Rucksäcken etc. finde ich bombastisch!

    Liebe Grüße
    Gusta

  7. Marja, die hast du wieder sooo schön gemacht! (Den Pusteblumenstoff kenn ich doch… 🙂 – danke für den schönen Nikolausi!

  8. Hallo Marja.
    Das ist ein gelungenes Nikolausgeschenk. Daumen hoch!!!!!!!
    Ich wünsche dir noch eine schöne Vorweihnachtszeit.
    Liebe Grüsse Sandra

  9. Schön, dass sie wieder da sind!!!!

  10. wie wunderbar, dass du dich nicht hast unterkriegen lassen!! Und wie schön, dass du uns nochmal ein weiteres (eigentlich ja mehrere) so schöne schnittmuster zur Verfügung stellst!! Vielen lieben Dank!!

  11. Das ist ja eine ganz tolle Nachricht! Ich freue mich riesig mit dir! Also ran an die Nähmaschinen, Weihnachten steht vor der Tür und da sind deine süßen Ohnesorgs ein echt tolles Geschenk!

  12. […] Kleines Update: Das Schnittmuster ist wieder online. […]

  13. danke für das schnittmuster ! nach weihnachten setz ich mich an die Maschine und näh mal 2 Geburtstagsgeschenke nach deinem Freebook 🙂 Toll, dass jetzt doch noch alles so positiv gelaufen ist.

    LG Lore

  14. Ich bin total begeistert von Deinen Ohnesorg Lucinda, Smilla und Bert. Ich habe wöchentlich reingeschaut und so dolle gehofft das Du es schaffst Deine Monsterchen doch noch weiter zu geben ….reloaded :-)))….Danke Danke Danke ….mein nachträgliches Weihnachtsgeschenk an mich und an die Kinder die einen Ohnesorg mit Rucksack oder auch Flügelchen bekommen. Du bist die Beste !!

  15. liebe Maya , danke für die tollen Ideen den Ohnsorg wieder sorgenfrei zu nähen,
    denn er ist so willkommen bei Kindern und Jugendlichen , die ihn brauche.
    Und ich habe ihn sogerne genäht, nun eben anders.
    weiche Jerseystoffe verstäke ich sehr dünnem weichen Bügelvlies von Links , so verzieht sich der Stoff nicht und ist haltbarer .
    Liebe Grüße von Frauke

  16. Super! Voll gut! 🙂

  17. Hallo Maya,
    ich habe mir die Idee geschnappt und eine Stickdatei gebastelt. Vielen Dank für den Denkanstoß!
    http://maggieteddy.blogspot.co.at/2015/01/allesfresser.html

    lg
    Maggie

  18. […] Begleiter für eure Kinder könnt ihr mit den zauberhaften Schnittmustern von Marja Katz für sorgenfressende Monster selber nähen. Besonders angetan haben es uns Lucinda und […]

  19. Hi,
    ich habe jetzt schon einige Monster genäht und verschenkt. Dabei habe ich mir den ein oder anderen Schritt angepasst, war für mich als Anfänger einfacher/sicherer.
    Falls es jemanden interessiert:
    Nachdem ich Arme/Beine/Ohren gefüllt habe nähe ich sie mit einem Geradstich knappkantig zu. Dadurch fällt mir das zusammennähen aller Teile leichter. Irgendwie haben mir sonst immer Finger gefehlt 🙂
    Da meine Monster auch an Kinder gehen wollte ich auf Nummer sicher gehen. Deshalb nähe ich vorm wenden einmal ringsherum mit der Overlock. So habe ich einen super sicheren Rand der nicht so schnell aufgeht.
    Meine Wendeöffnung ist IM Maul. Ich bin zu doof für eine unsichtbare Naht an der Wendeöffnung. deshalb nähe ich das Maul nicht zusammen und wende hierrüber den Stoff, danach etwas am Maul ziehen und einmal ringsrum mit der Overlock. Hält bombenfest und verschwindet ja sowieso im Bauch 🙂
    Könnt ihr ja mal austesten 🙂
    Danke für die Idee und das liebevolle Freebook!

    1. Danke für den Tipp mit der Wendeöffnung im Maul, habe das gestern so gemacht (bin nämlich auch kein Fan von unsichtbaren Nähten ;))

  20. Vielen lieben Dank für das schöne Freebook. Ich war schon lange auf der Suche nach so einem Teil und deines gefällt mir mit am besten.
    Liebe Grüße von mir

  21. Die sind ja total witzig u so schön bunt! Danke für den Link!

    LG

    Simone

  22. […] „Nähnerd in Ausbildung“ möchte einen eigenen „Ohnesorg“ haben und schneidet die Schnittteile […]

  23. Liebe Marja,

    danke für das tolle Freebook! Da steckt sicher viel Arbeit drin, wow. Ich habe meinen ersten Ohnesorg genäht und hoffe, dass er meiner Cousine im Krankenhaus gute Dienste leisten wird. Hier kannst du spickeln: http://www.zwergstuecke.de/2016/02/sorgenfresser-der-ohnesorg.html

    Liebe Grüße,
    Amma

    1. Marja Katz

      Liebe Amma,
      der ist superschön geworden und ich hoffe sehr, dass er Deiner Cousine hilft. Du kannst Dich auch gern verlinken unter „Dein Design“ 🙂
      GLG
      Antonia
      (aka Marja Katz)

  24. Wie groß ist der Ohnesorg denn?

  25. Die sind so wundervoll!

    Vielen Dank und großes Lob!

  26. Vielen Dank für das schöne Freebook. Im Kindergarten wurde ein Sorgenfresser gewünscht und das Nähen hat inkl Zuschneiden grad mal ne Stunde gedauert. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.