Wickelbluse Sofia

Auf der vorletzten Annäherung in Bielefeld habe ich bei Frau 700Sachen eine Wickelbluse gesehen, die mir sehr gut gefallen hat. Das Schnittmuster ist aus La Maison Victor 5/2018 und hatte zu diesem Zeitpunkt schon einen gewissen Ruf. Einige Bloggerinnen hatten die Bluse genäht – sie sollte deutlich zu groß sein, unpraktisch und überhaupt, der Ausschnitt klafft immer, damit kann man nur hübsch in der Ecke sitzen, aber sich nicht bewegen.

Ich wollte sie trotzdem unbedingt einmal selbst nähen und lieh mir die Zeitung auf der letzten Annäherung im Januar aus. Ein bisschen Viskose-Jersey hatte ich kürzlich bestellt, der Schnitt war schnell kopiert (vorsichtshalber in der kleinsten Größe). Über Karneval konnte ich dann ein kleines Projekt zwischen schieben und wie soll ich sagen: zu klein ist die Bluse nicht. Sie sieht sehr gut aus, wenn ich aufrecht stehe und den Bund bis zur Hüfte gezogen habe. Dann fällt die Raffung auch schön und die oberen Belegkanten zaubern einen schönen Ausschnitt.

Ich habe das Vorderteil ein klein wenig enger gezogen und die Raffung direkt an der Seitennaht enden lassen. Ansonsten habe ich nichts geändert und muss der geballten Nähkompetenz meiner Freundinnen natürlich recht geben: Bloß nicht bewegen!

Natürlich werde ich den Beleg noch mit ein paar Handstichen fixieren, damit der nicht aufklappt. Am Ende des Ausschnitts werde ich die sich kreuzenden Raffungen unsichtbar mit ein paar Stichen zusammennähen und dann hoffe ich, dass ich nicht mehr halb nackt dastehe, wenn ich die Spülmaschine ausgeräumt habe oder mich nach dem Auftun des Mittagessens wieder zurück lehne, um zu essen.

Ich mag Sofia trotzdem. Es ist eine sehr schnell genähte Bluse, bequem und halb schick (vom FKK-Faktor einmal abgesehen). Mir gefällt auch sehr gut, wie der Beleg am hinteren Ausschnittstreifen befestigt ist. Es wird wenigstens noch eine Sofia geben, für die ich auch schon den passenden Stoff hier liegen habe. Damit schicke ich die Bluse zu Du für Dich am Donnerstag.

CC BY-NC-SA 4.0 Wickelbluse Sofia von Marja Katz ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Marja Katz

Biologin aus Köln mit zwei kleinen Kinnings. Liebt ihre Familie, ihre Nähmaschine, ihr Cello.
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.