Kleidersommer selbst genäht

Die Mauersegler schreien den Sommer schon herbei und der Mai neigt sich seinem Ende. Irgendwie braucht wohl jeder etwas Farbe und Fröhlichkeit in diesem seltsamen, neuen Alltag. Das Nähen gibt einem ja alles Handwerkszeug in die Hand, selber wunderschöne Sommerkleider zu erschaffen. Ein luftiger Schnitt, ein passender Stoff, ein klein wenig Zeit. Schon ist ein neues Sommerkleid entstanden. Oder man setzt direkt mehrere Herzenswünsche um und erschafft sich einen eigenen, selbst gemachten Kleidersommer.

Me Made May – Start mit Konfettikleid

Es ist der erste Mai, Feiertag und Aprilwetter. Wie jedes Jahr äuge ich auf meine Nähnerd-Bubble, die sich mit viel Freude in den Me Made May gestürzt hat und wie jedes Jahr überlege ich, ob ich nicht auch einmal mitmachen soll. Es hat sich in den letzten Jahren einige Aktivität der Nähblogger-Welt nach Instagram verlagert und manchmal denke ich ein wenig mit Wehmut an „bloggen wie früher“ zurück.

Wickelbluse Sofia

Auf der vorletzten Annäherung in Bielefeld habe ich bei Frau 700Sachen eine Wickelbluse gesehen, die mir sehr gut gefallen hat. Das Schnittmuster ist aus La Maison Victor 5/2018 und hatte zu diesem Zeitpunkt schon einen gewissen Ruf. Einige Bloggerinnen hatten die Bluse genäht – sie sollte deutlich zu groß sein, unpraktisch und überhaupt, der Ausschnitt klafft immer, damit kann man nur hübsch in der Ecke sitzen, aber sich nicht bewegen.