Der 3. Geburtstag

Heute ist mein Lieschen 3 Jahre alt geworden und wir hatten einen tollen Tag. Gestern Abend hatte ich noch ganz schön zu tun: Zebrakuchen backen und mit Zebrastreifen verzieren, Brot backen, Holundersuppe kochen, Cellounterricht, Geschenke einpacken – und: schnell, schnell ein Geburtstagsshirt fertig nähen und dem alten Puppenhaus den letzten Feinschliff geben. Und das alles nach der Arbeit – puh! Ich brauche dringend so etwas wie einen Zeit-Expander.

Das Puppenhaus hatte ich mal auf der Straße gefunden. Es war eigentlich nicht sehr hübsch, aber dran vorbeigehen konnte ich auch nicht. Das Holz ist sehr dunkel und es war rot-schwarz(!) angestrichen. Ein paar Treppenstufen fehlen…

puppenhaus_old2puppenhaus_old

Also nahm ich mir einen Pinsel und habe es angestrichen. Das war gar nicht so einfach, denn ich musste natürlich mehrfach über das Holz streichen, damit die Farbe auch richtig deckt. Es gibt viele kleine Winkel, an die man schlecht rankommt – und ich habe natürlich auch die Dachschrägen von innen und die Fussböden von unten bemalt. Ich habe hauptsächlich weiß verwendet, weil es sehr neutral und freundlich ist. Die vorher schwarzen Balken habe ich hellblau gestrichen. Und die Treppen haben einen schönen, warmen Beerenton bekommen.

puppenhaus_old3

Die Dachbalken habe ich mit beerenfarbenen Herzen verziert. Ich habe auch noch mehr Deko, aber die möchte ich mit Liese zusammen anbringen. Um das Haus komplett zu machen, hatten wir noch ein paar Möbel besorgt. Das war gar nicht so einfach, denn die meisten Puppenhausmöbel sind so unverschämt teuer, dass man eher über neue Möbel für das echte Wohnzimmer nachdenken kann, als ein Puppenhaus einzurichten…

puppenhaus

Der Maus hat es auf jeden Fall sehr gefallen. Und das ist es in seiner ganzen Pracht:

puppenhaus1

Eben sah man auch schon das Geburtstagsshirt von Liese, das sie heute auch im Kindergarten anhatte. Man sieht dem Shirt etwas an, dass es mit glühender Nadel fertig genäht wurde. Mit einigen Details bin ich daher nicht 100prozentig zufrieden…

liese

Da die Familie weit weg ist, gibt es an Geburtstagen bei uns jede Menge Pakete auszupacken. Und das ist so toll! Das Wohnzimmer sah danach natürlich sehr chaotisch aus, aber diese Fotos behalte ich wohl eher für mich…

liese2

Das ist es noch einmal in seiner gesamten Pracht. Ja, ich weiß. Die Bündchenfarbe und so. Und auch die etwas wellige, superschnell applizierte, unförmige phantasievolle Drei. Aber so ist es eben unique und das ist ja auch etwas.

shirt

Ich freue mich sehr, dass ich das Großprojekt Puppenhaus so gut voran gebracht habe. Da steckt jede Menge Arbeit drin, auch wenn man das dem Häuschen nicht ansieht. Deswegen mache ich es heute zu meinem Dienstagsprojekt und reihe es bei den anderen schönen Sachen beim Creadienstag ein.

 

 

 

CC BY-NC-SA 4.0 Der 3. Geburtstag von Marja Katz ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Biologin aus Köln mit zwei kleinen Kinnings. Liebt ihre Familie, ihre Nähmaschine, ihr Cello.
2 comments
  1. Die Arbeit hat sich gelohnt. Deine kleine Maus scheint auch Gefallen daran zu haben. Ich freue mich immer wieder, wenn man vermeintlichen „Müll“ wieder so schön aufbereitet.

    Liebe Grüße
    Uschi

  2. Hallo,
    das Puppenhäuschen sieht, dank deiner fleißigen Malarbeiten, toll aus. Man staunt immer wieder, was die Leute nicht alles entsorgen.
    Magst du auch bei meiner Revival-LinkParty mit einen schönen Projekt von dir mitmachen? Würde mich riesig darüber freuen.

    Liebe Grüße und schönes We,
    Simone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.