Me Made Mittwoch – Das Rote Kleid

Heute möchte ich mein rotes Kleid zeigen. Es ist eines meiner Lieblingskleider, ich habe es schon oft getragen – vor allem zu besonderen Anlässen. Ich bin sehr froh, dass es nach zwei Schwangerschaften noch gut passt. Das letzte Mal trug ich es am letzten Sonntag zur Bundestagswahl. Drama! Wenn schon untergehen, dann mit Stil!

Ich liebe dieses Kleid und es hat eine Geschichte: Vor 5 Jahren steckte ich in den letzten Zügen meiner Diplomarbeit und sah in einer Burda-Sommerausgabe 2007 ein tolles, rotes Kleid. In einem umwerfenden Farbton und schön geschnitten. Da ich während der Diplomarbeitsphase kaum Zeit zum Nähen hatte, nahm ich mir vor: Dieses Kleid wird meine Belohnung für ein abgeschlossenes Diplom.

Lange fand ich keinen passenden Stoff. Ich wollte genau diesen genialen Farbton und diesen tollen, leichten Batist. Frustriert wollte ich das Projekt schon zu den Akten legen, als ich in einem Kölner Stoffladen über den perfekten Stoff stolperte. Damals hatte ich wirklich Glück – denn ich habe seitdem nie wieder einen solchen roten Batist in dieser Qualität gefunden. Der Stoff ist sehr fein und top gefärbt – er ist trotz der intensiven Farbe beim Waschen nicht ausgeblutet.

reddress

Den Schnitt mag ich unheimlich gern. Durch die Kellerfalten vorn und hinten schwingt das Rockteil wunderbar. Auch den Schnitt des Oberteils finde ich toll. In derselben Burda-Ausgabe ist auch ein Top, das genau so geschnitten ist. Das wollte ich immer mal nähen…aber naja, die Zeit und so. Du kennst das. Die Nähte sind mit hellem orangen Garn abgesteppt, das Futter ist aus rotem Futtertaft

reddress2

Hier noch einmal von vorn, in ganzer Pracht. Ich finde ja, das ist ein würdiger Beitrag für den Me Made Mittwoch heute. Lange habe ich schon nicht mehr mitgemacht, aber heute schaffe ich es mal wieder.

reddress3

Zum Abschluss gibt es einen kleinen Zeitsprung. Dieses Bild machte mein Mann vor 5 Jahren, als ich es gerade fertig genäht hatte. Nicht schön, aber eigen 😉 Stör Dich nicht an den Socken, ich bin schon froh, dass es ein Bild mit zwei gleichfarbigen Socken ist.

reddress4

CC BY-NC-SA 4.0 Me Made Mittwoch – Das Rote Kleid von Marja Katz ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Biologin aus Köln mit zwei kleinen Kinnings. Liebt ihre Familie, ihre Nähmaschine, ihr Cello.
10 comments
  1. Ein wahrer Klassiker! Das stimmt einfach alles.
    LG
    Wiebke

  2. Das Kleid ist wirklich ein Hammer! Ich kann mich noch an das Modell erinnern, dahatte ich Sorge, dass der Ausschnitt mal wieder zuuuu offen sein sollte, aber es sieht einfach nur Klasse aus! Und steht Dir ausgesprochen gut (auch mit Socken.. denn wie wir gelernt haben, sind Socken mit Pumps mal wieder IN ;D)
    Liebste Grüße
    Katharina

  3. Wow, ein tolles Kleid in einer tollen Farbe, das ist dir sehr gelungen finde ich 🙂

    Liebe Grüße

    Katharina

  4. Klasse und mit der Farbe bist du ein wunderbarer Blickfang.
    LG Susanne

  5. Ich stimme den anderen zu: tolles Kleid in einer super Farbe!

  6. Ein tolles rotes Kleid! Schöner Schnitt! Liebe Grüße, Anni

  7. Großartig!! Gefällt mir richtig gut!!
    LG Andrea

  8. Der Schnitt ist genau so toll wie die Farbe und zusammen ergeben sie ein großartiges Kleid!
    LG, Noctua

  9. Sooo soooo schön….ein Traum…echt!

    Das mit den Socken kenne ich…bin auch immer froh wenn ich zwei gleiche an habe…Die kinder in der Schule sind immer ganz entsetzt wenn ich unterschiedliche anhabe….Frau D…warum haben sie keine gleichen Socken an….Öhm ja…weil ich heute morgen keine gleichen gefunden habe…..*g*

    lg luise

  10. Hammer-Kleid und sehr lustig: ich habe den Schnitt auch – damals noch von Mama genäht zur Hochzeit einer meiner besten Freundinnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.