Me Made Mittwoch mit Weihnachtskleid

Zum ersten Me Made Mittwoch des neuen Jahres treffen wir uns nach der Weihnachtspause, um unsere Lieblingsstücke aus dem vergangenen Jahr zu zeigen. Ganz leicht war das nicht für mich, denn ich habe einige mir sehr liebe Kleidungsstücke genäht. In harter Konkurrenz zum heute gezeigten Projekt steht mein Stoffwechsel-Ergebnis, bestehend aus Weste und Rock. Als Lieblingsteil 2014 zeige ich heute mein Weihnachtskleid – es ist Modell 123 aus Burda 9/2014. weihnachtskleid

Ich habe leider doch sehr viele Termine vom Sew Along verpasst und als das Finale anstand, war das Kleid zwar fertig – aber aufgrund von Krankheit und akuter Akku-Leere habe ich es einfach nicht geschafft zu bloggen. Der viele Zeitaufwand beim Zuschnitt hat sich doch gelohnt – an vielen Stellen trifft das etwas schwierige Karomuster (klein, 3 Farben, 3 verschiedene Streifenstärken) perfekt auf einander. Soweit es bei dem Schnitt möglich ist.weihnachtskleid3

Ich bin überrascht, wie angenehm sich der Flanell mit ein ganz klein wenig Stretchanteil trägt. Das Kleid ist warm und bequem, obwohl es sehr figurnah geschnitten ist. Flanell ist für mich ein voller Erfolg und ich werde mir sicher noch das eine oder andere Winterkleid aus diesem Material nähen.

weihnachtskleid2

Besonders aufwendig – neben dem Muster – war bei diesem Kleid der Blindsaum und die “blinde Knopfleiste” (oder wie auch immer man das nennen kann). Da der Stoff fein ist, wollte ich keinen maschinellen Blindsaum nehmen – die Gefahr, dass man die Maschinenstiche dann doch sieht, war mir etwas zu groß. Also habe ich komplett von Hand gesäumt. Und die Knopfleiste auf beiden Seiten innen komplett von Hand genäht. Das hat etwas gedauert. Ansonsten ist das Kleid aber wirklich schnell zusammengenäht, da nur das Oberteil gefüttert wird. Ich werde auf jeden Fall noch eine Version als Sommerkleid nähen – den passenden italienischen Stoff habe ich schon parat liegen.

CC BY-NC-SA 4.0 Me Made Mittwoch mit Weihnachtskleid von Marja Katz ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Marja Katz

Biologin aus Köln mit zwei kleinen Kinnings. Liebt ihre Familie, ihre Nähmaschine, ihr Cello.
18 comments
  1. Wow, das gefällt mir sehr, sehr gut an dir und der perfekte Karoverlauf fällt sofort auf. Das hast du wunderbar hinbekommen.

    Ich wünsche dir und deinen Süßen ein schönes Jahr und hoffe, dass wir zwei es dieses Jahr dann doch mal wieder schaffen – eine Tasse Tee, das muss doch machbar sein 😀

    1. Marja Katz

      Dankeschön!
      Du hast so Recht! Wir müssen es bald mal wieder schaffen… Heißer Tee klingt ausgezeichnet, wobei ich auch sehr für heiße Schokolade zu haben bin 😉

      1. Ich denke, es verbietet uns keiner, Tee, heiße Schokolade UND Scones zu nehmen. Fällt dir noch etwas ein, womit wir Unabhängigkeit und Freigeist beweisen könnten?

        1. Marja Katz

          Wir könnten einen lila Hoodie mit der Aufschrift “Feminist takeover” anziehen 😀

          1. Das ist gut! Dann brauchen wir noch ein passendes Café, in dem das erstaunt wahrgenommen werden wird 😀

  2. Ein wunderschönes Kleid! Farben, Stoff, Schnitt – stimmt alles. Und Komplimente zum Karoverlauf, der ist wirklich perfekt geworden….

    Ein schönes neues Jahr und liebe Grüße,
    Stefanie

  3. Wunderbar, dass dieses Kleid hier nich einmal ausgiebig gewürdigt wird. Sieht einfach klasse aus.
    LG
    Wiebke

  4. Wie schön! Jetzt können wir das schöne Kleid doch noch sehen! ich war schon sehr gespannt im WKAS auf Deine Umsetzung. Der Schnitt ist klasse und Dein Karostoff die perfekte Grundlage. Toll schaut das Kleid aus, ganz klar, dass es Dein Liebling ist. Viele Grüße Kuestensocke

  5. Das Kleid ist sehr schön. Der Karoverlauf perfekt. Der Schnitt steht schon so lange auf meiner Liste, vielleicht klappt es ja im Januar.
    Lg Mathilda

  6. Diese Kleid ist so schön, hab mich auch schon bei Frau Knopf in den Schnitt verliebt. Deine Karovariante gefällt mir richtig gut, würde ich gerne mal ” in echt” sehen.
    Freitag vielleicht?
    LG karin

    1. Marja Katz

      Es ist in der Wäsche 😉

      Für Freitag hatte ich eigentlich das Sherlock-Kostüm geplant, das Stoffwechsel-Projekt. Mal sehen. Vielleicht hab ich es auch bis Freitag gewaschen und getrocknet.

      Wie auch immer – ich freue mich riesig auf euch & den guten Flammkuchen im Palanta! 🙂

  7. Wow, ein wirklich schönes Kleid!

  8. Das gefällt mir richtig gut und der Karostoff ist so hübsch.
    LG von Susanne

  9. Juhu, wir sind heute im gleichen Kleid und in Karos vertreten! 😀 Ich werde mir auch noch eine Version nähen. Durch dieses Kleid bin ich auch auf den Geschmack von Flanell gekommen. Bei uns auf der Arbeit ist es oft etwas kalt, da kann ich sowas gut tragen, ohne dass mir gleich warm wird. Zur Abwechslung war das mal ein guter Vorschlag von Burda. 😉

  10. Eine großartige Version des Kleides! Und ja, das sorgfältige Zuschneiden ist sofort ersichtlich.
    LG, Bele

  11. Toll! Das gefällt mir sehr gut. Jedes Kleid, das ich aus diesem Schnitt sehe, ist einfach schön (und immer schöner als in der Burda selbst), ich glaube, das muss auf meine Näh-Liste. Das Karo läuft wirklich gut und Flanell als Stoff ist ein gute Idee, die merke ich mir auch.
    LG Inselsommer

  12. Marja Katz

    Vielen Dank für das viele positive Feedback! Ich habe mich sehr über eure Kommentare gefreut 🙂

    Das Kleid scheint wirklich immer eine gute Wahl zu sein, die Versionen von Jenny und Frau Knopf sind auch so großartig!

  13. […] Menge mal zu einem echten Spottpreis auf dem Flohmarkt gekauft. Bei Zufallwennsklappt und Marjakatz gibt es schöne Umsetzungen zu bewundern. Die Knopfleiste schreckt mich ein wenig ab, Knöpfe und […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.