Geschenkübergabe der Herzkissenaktion Kiel

Gestern war es soweit: Die fleißigen Näherinnen der Herzkissenaktion Kiel haben all ihre Werke im Waldhof übergeben. Kristina Jureit und Simone Peters begrüßten die Gruppe um Nora Andersen und zeigten Einblicke in die Arbeit in den sozialpsychiatrischen Wohngruppen. Als Seelentröster hatten Nora, Astrid und und Ingrid einen unglaublich großen und bunten Trupp an Sorgenfressern, Teddybären und Herzkissen dabei. Auch genähte Dackel und gehäkelte Enten waren mit von der Partie und haben mittlerweile sicher einen Besitzer oder eine Besitzern gefunden, die sie über schwere Zeiten hinweg trösten können. Die vielen bunten und liebevoll gestalteten Geschenke passten kaum auf den großen Tisch im Waldhof.DSC08867 bearbeitet

 

Für das Familienhaus, in dem Kindergruppen stattfinden, wurden wunderschöne Krabbeldecken, Plüschtiere und Schmusekissen gespendet. Das wird so manches Baby- und Kinderherz höher schlagen lassen und den Betroffenen viel Freude bereiten. Wer den ausführlichen Bericht der Übergabe lesen möchte und gespannt auf weitere Fotos der Geschenke ist, sollte in das Blog der Herzkissenaktion Kiel schauen.

In Noras Email war ich nicht überrascht zu lesen, dass die Näherinnen der Gruppe nicht müde werden, sich zu engagieren und schon das nächste Projekt vor Augen haben. Mit viel Herzblut und Liebe werden jetzt sorgenfressende Monsterchen für den Verein Trauernde Kinder Schleswig-Holstein e.V. genäht. Ein tolles Projekt, das Kinder unterstützt, die einen nahen Angehörigen verloren haben.

CC BY-NC-SA 4.0 Geschenkübergabe der Herzkissenaktion Kiel von Marja Katz ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Biologin aus Köln mit zwei kleinen Kinnings. Liebt ihre Familie, ihre Nähmaschine, ihr Cello.
1 comment
  1. […] nachdem die Herzkissenaktion Kiel erfolgreich so viele schöne Herzkissen und Ohnesorgs im Waldhof übergeben hat, erreichte mich erneut eine Anfrage, ob das Ohnesorg-Schnittmuster für eine weitere […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.