Ohnesorg nähen für Dunkelziffer

Kurz nachdem die Herzkissenaktion Kiel erfolgreich so viele schöne Herzkissen und Ohnesorgs im Waldhof übergeben hat, erreichte mich erneut eine Anfrage, ob das Ohnesorg-Schnittmuster für eine weitere Spendenaktion verwendet werden darf. Ilka Otto koordiniert das Nähen vieler kleiner Sorgenfresserchen für Dunkelziffer e.V.sorgenfresser

Dunkelziffer ist eine Hilfsorganisation, die Opfer sexuellen Missbrauchs unterstützt. Neben der direkten Hilfe für Betroffene, werden auch Fortbildungen und Beratungen für Bezugspersonen angeboten – und für all jene, die beruflich oder privat mit dem sexuellen Missbrauch von Kindern in Berührung kommen. Nach über einem Jahrzehnt aktiver Arbeit, erreicht Dunkelziffer mit Präventionsmaßnahmen einen sehr weiten Kreis: über 15.000 Kinder, Eltern, Lehrer und Erzieher profitieren jährlich von den Bemühungen des Vereins.

Nun hat Ilka Otto mit ihrer Initiative eine weitere Möglichkeit zur Stärkung der betroffenen Kinder gefunden: Ab dem 1. August werden Ohnesorgs genäht, die Dunkelziffer Ende Oktober übergeben werden sollen. Ilka koordiniert das Nähen der Spenden in der Facebook-Gruppe „Nähen für Dunkelziffer“ und freut sich sehr über weitere fleißige Helfer. Ich hoffe, dass eine große, bunte Anzahl Ohnesorgs zusammenkommen wird, die den Kindern Mut und Kraft geben. Leider werden viel zu oft die Kinder vergessen, die als Opfer in unserer Mitte stehen. Ihre Not wird übersehen oder einfach nicht wahrgenommen. Genau deswegen ist die Arbeit von Dunkelziffer so wichtig und ich freue mich, mit meinem Schnittmuster einen winzigen Beitrag zur Unterstützung leisten zu können.

Mit diesem ernsten Thema geht der Artikel nun zum Freutag, denn das Entstehen oder Unterstützen ehrenamtlicher Nähaktionen für einen guten Zweck ist für mich eines der schönsten Lobe, das ein Blog bekommen kann.

 

 

CC BY-NC-SA 4.0 Ohnesorg nähen für Dunkelziffer von Marja Katz ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Biologin aus Köln mit zwei kleinen Kinnings. Liebt ihre Familie, ihre Nähmaschine, ihr Cello.
2 comments
  1. Das ist eine ganz, ganz tolle Idee!!!!!!

  2. Ganz entzückend!

    LG Susanne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.