Trompete basteln für Kinder

In unserer Familie spielt Musik eine große Rolle. Die Kinder haben schon seit langem einen großen Korb mit Instrumenten für Kinder und spielen sehr gern damit; trommeln, singen oder spielen Lieder auf ihrem Kazoo. Jetzt haben wir gemeinsam eine „Trompete“ oder „Komprete“, wie die Kinder sagen würden, gebastelt. Kürzlich haben wir erst so eine Spielzeugtrompete bei Freunden gesehen und vor allem mein Kleiner war davon so begeistert, dass mir klar war, wir würden um das Trompete Basteln nicht herum kommen. Die Idee ist nicht neu, aber ich möchte sie gerne mit euch teilen, denn der ein oder andere weiß vielleicht noch nicht, mit wie einfachen Mitteln man diese kleine, aber laute!, Instrument selber bauen kann.

Alles steht und fällt mit einem Mundstück für Trompete. Die gibt es auch aus Plastik für Kinder, ich habe ein einfaches aus Metall ausgesucht. Das kostet so um die 10€ und kann ganz einfach z.B. bei Thomann bestellt werden.Trompete basteln für Kinder

Das Mundstück allein ist schon ein tolles Ding, denn wenn man da ordentlich reinprustet, gibt es einen ordentlich lauten Pups. Das finden die Kinder natürlich klasse, aber wie die Zwerge so sind: lauter geht immer. Also haben wir aus dem Baumarkt einen passenden Schlauch besorgt. Wir hatten das Mundstück dabei und einfach ausprobiert, welcher am besten passen würde. Damit die Sache farblich auch etwas hergibt, fiel die Wahl letztlich auf einen grünen Aquarienschlauch, von dem wir 1m mitnahmen. Die eigentliche Verstärkung des Tones kommt natürlich nicht durch den Schlauch, sondern durch einen Schalltrichter bzw. einen Resonanzkörper. Dafür ist ein Trichter perfekt geeignet. Den gab es im 5er Set im Baumarkt, das wurde eingepackt – getreu dem Motto: einer davon wird schon passen. So war es dann auch.Trompete basteln für Kinder

Also wurde das Mundstück an das eine Ende des Schlauches gestöpselt und der Trichter an das andere. Seitdem haben wir buchstäblich keine ruhige Minute mehr. Denn obwohl gerade bei Blasinstrumenten oft geunkt wird, die wären nichts für kleine Kinder, weil es soviel Kraft zum Anblasen braucht, lässt unser 3jähriger hier mächtig die Wände wackeln.

Trompete basteln für Kinder

Der etwas längere Schlauch lässt sich von den Kindern gut zu einer Schlinge legen. Wählt man den Schlauch noch etwas länger, kann er auch gut um die Schulter gelegt werden, das ist vielleicht etwas günstiger, als sich die Komprete immer um den Hals zu wickeln. Mit etwas buntem Klebeband könnte man den Schlauch auch noch fixieren, aber auch so lose ist er für die Kinder gut zu packen. Natürlich lässt die Trompete auch noch Variation zu. Statt des Trichters kann man auch eine kleine Gießkanne als Resonanzkörper anstöpseln, was nicht nur komisch aussieht, sondern auch einen anderen Ton gibt. Bringt man zwei Trichter an dem Schlauch an, hat man keine Trompete mehr, dafür aber ein ziemlich tolles „Telefon“. Probiert es mal aus, den Spaß ist es wert. Wer’s nicht glaubt, sollte mal reinhören, denn unsere „Komprete“ klingt astrein wie ein „Elifant“: Spielzeugtrompete

 

CC BY-NC-SA 4.0 Trompete basteln für Kinder von Marja Katz ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Marja Katz

Biologin aus Köln mit zwei kleinen Kinnings. Liebt ihre Familie, ihre Nähmaschine, ihr Cello.
1 comment
  1. […] den Rüssel habe ich unsere alte Kindertrompete gekürzt. Aus dem Elefantenstoff habe ich einen langen Schlauch genäht (doppelt so lange wie der […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.