Stadtmantel Sew Along

Vor kurzem kündigte Frau Crafteln einen Stadtmantel Sew Along und ich war sofort begeistert. Allerdings lagen die Termine für mich ein wenig ungünstig, da ich noch mitten in den Karnevalsvorbereitungen bin. Nach meinem exzessiven Nähen für andere, war ich allerdings auch der Meinung: Einen Frühlingsmantel, den habe ich mir verdient! Da bis zum Finale an Ostern dann doch sehr viel Zeit ist für den Stadtmantel Sew Along, beschloss ich mitzumachen. Seit ich auf der Annäherung den knallgrünen Stadtmantel von Ellamara gesehen habe, schwebte ein grüner Frühlingsmantel unausgesprochen durch meine Träume. Außerdem saß ich bei der Annäherung mit Frau Crafteln an einem Tisch und habe schon öfter die Schnittmuster in ihrem Schnittmusterkiosk bewundert. Der Stadtmantel Sew Along ist jetzt also auch ein bisschen Fügung des Schicksals.

Bei der Farbe des Stoffes war ich also relativ schnell festgelegt, wobei ich auch ein bisschen mit einem knalligen Mittelblau geliebäugelt habe – aber in dieser Farbe habe ich leider keinen Wollwalk auftreiben können. Auch das ist für mich ein Reiz am Stadtmantel: Ich habe dieses Material noch nie verarbeitet, finde es aber ganz toll. Wollwalk, Wolle oder Wollfilz stelle ich mir sehr angenehm in der Verarbeitung vor, hoffentlich täusche ich mich da nicht. Ich fand schließlich einen schönen Stoff in passendem Apfelgrün (oder lindgrün wie er dort heißt) bei Stoffkontor und bestellte dort den Wollmix. Der ist mit einem geringen Poly-Anteil, was ich mir für die Praktikabilität und Pflege etwas besser vorstellte. Nach der Bestellung wurde aber recht schnell klar, dass aufgrund eines technischen Fehlers ein falscher Lagerbestand angezeigt wurde und meine Bestellung nicht bedient werden konnte. Da war ich erst einmal ziemlich traurig, weil das der einzige Stoffladen war (den ich gefunden habe), der so eine Farbe noch hat. Dann sah ich aber, dass der Walkloden mit 100% Wollanteil auch noch in dem schönen Apfelgrün da ist. Was für ein Glück! Das unheimlich kulante und nette Team vom Stoffkontor erließ mir aufgrund der Huddeleien sogar den Aufpreis und schickte den Stoff sofort los.

Dann gab es noch eine kleine Verzögerung wegen dem Paketdienst, aber schließlich war der tolle Stoff bei mir. Ich muss sagen, ich mag die Farbe und die Haptik unglaublich. Nun bin ich für das schon zweite Treffen beim Stadtmantel Sew Along natürlich schon ganz schön verspätet. Aber immerhin habe ich schon den Hauptstoff, yeah! Und eine Vorstellung, wie ich den Kombistoff wählen möchte, habe ich auch. Ich möchte gern ein kräftiges Türkis oder helles Petrol nehmen, da ich die Farbe in Kombination mit apfelgrün einfach umwerfend finde. Von dem Futter habe ich jetzt leider nur ein viel zu kleines Reststück und muss noch einmal einkaufen gehen. Und auch die großen Druckknöpfe fehlen mir noch.

Aber bevor ich einkaufen gehe, wartet noch eine andere Arbeit auf mich: einen Stapel Papier schneiden, kleben und das Schnittmuster ausschneiden. Nun ja. Zumindest habe ich tatkräftige Unterstützung in Regenbogenfarben. Jetzt schnell noch die letzten zwei Nähte an den Kinderkostümen machen und dann ab durch die Mitte. Ob noch andere Kreative beim Creadienstag einen Frühlingsmantel nähen?

CC BY-NC-SA 4.0 Stadtmantel Sew Along von Marja Katz ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Biologin aus Köln mit zwei kleinen Kinnings. Liebt ihre Familie, ihre Nähmaschine, ihr Cello.
7 comments
  1. Ja und Hallo!
    bin dabei , mir einen Stadtmantel von Meike zu nähen und bin gespannt auf alles, was da kommen wird…
    Noch weiterhin viel Freude daran wünscht Angela

  2. Na da bin ich sehr gespannt auf den fertigen mantel. Ich habe noch einen ungenutzen Walkstoff aus Wolle hier liegen in taubenblau. Keine Ahnung warum ich damals kaufte, im Zuge der Stoffdiät suche ich dafür noch eine sinnvolle Verwendung… irgendwie sehe ich mich jedoch nicht in Walk-Stoffen. Vielleicht wird mich Dein mantel umstimmen? ich wünsche Dir geduld beim Papier kleben 😉 LG Kuestensocke

    1. Ach, taubenblau ist aber eine schöne Farbe *händereib* Vielleicht wirst Du inspiriert….oder vielleicht kannst Du den Stoff im Rahmen der Stoff-Diät ja auch tauschen?

  3. Ich bin auch genauso wenig weit wie du, aber setze darauf, dass ich es schaffe bis Ostern aufzuholen.
    Dein Stoff ist toll, ich bin gespannt auf die Kombination, die du dir aussuchst.
    Ich habe den Plan einen schlichten seriösen Mantel zu nähen, aber noch fehlt mir Stoff2 und ich sehe es schon kommen, dass ich mich dann doch nicht zu was einfarbigen Ton und Ton überreden kann, wenn ich im stoffladen stehe…
    Viel Spaß und Erfolg noch,
    Katti

  4. Ich habe hier auch einen Walkstoff liegen, in kräftigem dunkelblau, aus dem soll eine Art Kurzmantel werden.
    Damit ich ihn im kühlen Sommer auch mal zum Überwerfen mitnehmen kann.
    Was mir an deinem gewählten Modell nicht so gefällt, sind die Druckknöpfe.
    Ich ziehe Knebelknöpfe für Walk vor.
    Habe schon mal einen Mantel aus Doublefacewalk genäht, der ist knallblau mit schwarz und sehr schön geworden.

    1. Ich konnte mir das mit den Druckknöpfen auch nicht so gut vorstellen, bis ich es einmal live gesehen habe. Da fand ich die Lösung wirklich sehr praktisch und auch hübsch. Kann aber auch gut verstehen, wenn man die klassische Variante bevorzugt. Ein leuchtend blauer Mantel wäre echt auch noch mal ein Plan. Vielleicht finde ich die passende Farbe im Herbst 🙂

  5. Das Grün gefällt mir auch ausnehmend gut, habe grünen Walk bisher auch nur in der etwas dünneren Qualität gesehen. Ich habe auch den Eindruck, dass es im Herbst mehr Farbauswahl bei Walk gibt. Der Stoff von Ellamara scheint ja kein Walk zu sein, wenn ich den Post richtig gelesen habe. Viel „Spaß“ erstmal beim Zusammenkleben. LG Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.