Tags

,

So langsam wird es Zeit, ein paar Sachen zu zeigen, die eigentlich schon lange fertig sind. Auf der Annäherung im letzten Jahr sind einige schöne Dinge entstanden, die ich irgendwie nie gebloggt habe und das soll natürlich nicht noch einmal passieren. Dieses Jahr hatte ich wieder ein paar ganz einfache Jersey-Teile mit. Die kann man gut einschieben, wenn es bei einem der größeren Projekte hakt. Dieses mal habe ich Schlafanzüge für Kinder genäht.

Ich hatte dafür kein Schnittmuster. Ich habe einfach einen Standard-Schnitt für ein Oberteil und einen für Leggings genommen und alles etwas weiter und länger zugeschnitten. Bunt geringelte Bündchen machen einen schönen Abschluss. Mein Plan war erst, dass sich jedes Kind eine eigene Bündchenfarbe aussucht, damit man die Schlafanzüge unterscheiden kann. Da beide unbedingt die bunten Ringel wollten, sind es dann doch zwei identische Sets geworden.

Damit man sie dennoch unterscheiden kann, habe ich unterschiedliche Webbänder am Bund der Hosen und der Oberteile angebracht. Da konnten die Kinder sich glücklicherweise für zwei unterschiedliche Designs entscheiden. Der Stoff des Oberteils kommt von Stoff&Stil. Den Jersey für die Hosen habe ich mal auf dem Stoffmarkt gekauft. Es ist ein sehr schöner T-Shirt-Jersey, der dunkelblau meliert ist. Den habe ich damals an einem Stand von Traumbeere gefunden. Tolle Qualität, den werde ich mir bestimmt noch einmal holen.

Die Kinder finden ihre neuen Schlafanzüge ganz toll. Ihnen gefällt nicht nur, dass beide exakt gleich sind. Sie mögen auch sehr, wie hübsch die Stoffe sind. Außerdem sind die Schlafis unheimlich gemütlich und bequem. Man kann jede Menge Quatsch in ihnen machen, wenn man vielleicht doch nicht vorhat zu schlafen.

CC BY-NC-SA 4.0 Schlafanzüge für Kinder von Marja Katz ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.