Tags

Nach einem traumhaften Frühlings-Wochenende geht es heute schon in die zweite Runde beim Spring Style Along 2018. Das Thema diese Woche ist Wunschkonzert: Wie sieht die Traumgarderobe im Kopf aus? Ein bisschen habe ich ja schon überlegt, was ich brauche. Es sollten ein paar alltagstaugliche Sachen dabei sein, allen voran Oberteile. Mehr sommerliche Röcke wären auch schön und sind auch schnell genäht. Es soll kein Stoff dazu gekauft, sondern weiter das Lager abgearbeitet werden. Das aktuelle Projekt liegt schon wieder, aber den Stoff für das Clara-Dress möchte ich trotzdem eben zeigen. Das ist eine sehr luftige (und auch durchsichtige) Viskose.

Dazu liegen im Lager zwei gepunktete, leichte Viskose-Stoffe, die ich auf dem Restetisch bei K*stadt gefunden habe. Beide sind eigentlich für eine Bluse eingeplant. Außerdem habe ich noch zwei Evergreens dazu gelegt. Einen schwarz-weißen Batist mit großem Blumenmuster, den ich mal bei Fashion for Designers mitgenommen habe. Außerdem einen stretchigen Streifen-Stoff für eine Bluse. Zufällig passen die Stoffe perfekt zueinander, so dass ich schon überlegt habe, aus den beigen Punkten doch einen Rock zu nähen – nur damit ich dazu passend die gestreifte Bluse anziehen kann. Schnittmuster habe ich dafür leider noch keine im Kopf. Allerdings gibt mein Burda-Fundus sicherlich einige brauchbare Schnitte für Blusen und Röcke her.

Die Pläne finde ich bis zu diesem Punkt ganz solide, sehr arbeitstauglich, aber auch ein bisschen langweilig. Dabei mag ich starke Farben. Ich hatte noch ein paar andere Stoffe im Kopf und als ich sie aus dem Stoffschrank holte und nebeneinander legte, fiel mir auf, wie gut sie zusammen passen. Zwei mal Bastist und ein sehr bunter, leichter Baumwollstoff. Eigentlich perfekt für noch einen Schwung Kleider. Das Paisley-Muster würde ein schönes Strandkleid hergeben, auch wenn ich noch nicht weiß, ob wir überhaupt ans Meer fahren. Aber wahrscheinlich schon, denn eigentlich tun wir das immer. Das bunte Blumenmuster würde sich gut für ein Sommerkleid eignen. Vielleicht ein Cambie-Dress? Bei dem pinken Batist bin ich noch unschlüssig. Den habe ich nur mitgenommen, weil mich die Farbe angesprochen hat. Da wäre natürlich eine Bluse oder auch ein Kleid sehr schön draus. Allerdings passt die Farbe so gut zu den anderen Stoffen, dass vielleicht auch ein Jäckchen schön wäre? Ich bin etwas unentschlossen, aber froh über die vielen Möglichkeiten.

Das sind jetzt natürlich wieder sehr ambitionierte Pläne. Die Zeit wird sicher nicht zulassen, all das umzusetzen. Neben der ehrenamtlichen Arbeit im Naturschutzgebiet steht auch der Garten in den Startlöchern. Da werde ich die verbleibende Zeit sehr gut nutzen müssen, um wenigstens ein bisschen was von meinem Wunschkonzert umsetzen zu können. Ob die anderen Teilnehmerinnen ähnlich unrealistische ambitionierte Pläne haben, könnt ihr bei Alex nachlesen.

CC BY-NC-SA 4.0 Spring Style Along 2018 – Wunschkonzert von Marja Katz ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.