Kostüme für Kinder nähen – Clownfisch und Elefant

Wie jedes Jahr wünschten sich die Kinder auch für den Karneval 2020 selbst genähte Kostüme und ich bin ein bisschen froh, dass ich das noch machen darf und die beiden das auch wertschätzen. Denn in der Schule war vor allem die Große die einzige Viertklässlerin, die „noch“ ein Tierkostüm hatte und damit fast ein klein wenig uncool. Ich sollte ihnen einen Clownfisch und einen Elefant nähen.

Beide hatten wieder viele gute Ideen für ihre Kostüme und haben das Basteln und Nähen nach Kräften unterstützt. So fanden sie am Ende ihre Kostüme auch am schönsten, denn sie stachen als einzigartig zwischen vielen Harry Potters oder anderen Filmfiguren heraus. Die Hosen und Oberteile habe ich aus Standard-Schnittmustern abgeleitet und nur ein wenig verändert. Die Hosen sind nach dem Schnittmuster „114. Happy Champ“ aus Ottobre 6/2014 genäht. Dort waren kaum Änderungen nötig, nur der Clownfisch hat unterhalb des Knies einen weiß-schwarzen Streifen eingearbeitet.

Das Oberteil des Clownsfisches ist die Basic Tunika von Ki-ba-doo. Das Schnittmuster habe ich vorn und hinten geteilt, um wieder einen weiß-schwarzen Streifen einzufassen. Für die Kapuze habe ich dieselbe Vorlage wie für den Elefanten genommen und das hat super gepasst. In der Mittelnaht der Kapuze ist ein schwarz-oranger Streifen eingenäht, der mit Füllwatte gestopft ist und wie eine Rückenflosse etwas absteht. Die Flossen für Hände und Füße sind aus orangem Moosgummi ausgeschnitten, das wir zuerst mit Glitzerfarbe bemalt und nach dem Trocknen noch mit einem schwarzen Streifen aus Acrylfarbe versehen haben. Auf der Innenseite sind Gummibänder angenäht bzw festgeklebt – aber leider reißt das bei Moosgummi schnell aus. Da muss ich mir noch etwas Besseres überlegen, vielleicht eine doppelte Schicht Moosgummis.

Das Oberteil für den Elefanten ist nach dem Schnittmuster „28. Pentagram“, eigentlich ein Kapuzenkleid, aus Ottobre 4/2013 gearbeitet. Den Ärmelbünden habe ich etwas Glitzerstoff verpasst und die Ohren habe ich frei Hand gezeichnet und die Größe mit dem Papierschnitt ein wenig an das Kind angepasst. Um die Ohren zu befestigen habe ich das Außenteil der Kapuze bis ca. 10cm vor der Mittelnaht von unten nach oben eingeschnitten. Den Schnitt habe ich dann wieder mit der Overlock zusammen genäht und dabei die fertig genähten Ohren zwischen gefasst.

Für den Rüssel habe ich unsere alte Kindertrompete gekürzt. Aus dem Elefantenstoff habe ich einen langen Schlauch genäht (doppelt so lange wie der Trompetenschlauch), eine Hälfte nach innen gezogen und den Rüssel mit Füllwatte ausgestopft. Das funktioniert nur, wenn der Gartenschlauch der Trompete während des Stopfens schon innen steckt. Den Trichter haben wir grau besprüht und wieder in den Schlauch gesteckt, genau wie das Trompetenmundstück. An der offenen Seite des Rüssels habe ich ein Gummiband angenäht und die Öffnung dann per Hand geschlossen. Tadaaa – fertig ist der Elefantenrüssel mit Trompetensound.

So verkleidet sind die beiden losgezogen. Weiberfastnacht in die Schule, am Karnevalssamstag in die Pfannekuchensitzung bei uns im Weißhauskino. Für den Geisterzug letzten Samstag sind sie in ihre Monsterkostüme geschlüpft, die immernoch das perfekte Draußenkostüm sind. Heute sind die Schull- und Veedelszöch leider wegen Sturm ausgefallen. Aber wir hoffen noch einmal auf den Rosenmontagszug morgen und natürlich die Veedelszüge in Zollstock und Sülz am Dienstag. Bis dahin kommen die Kostüme erst mal zur Kostümpolonaise von Naehfrosch. Alaaf!

CC BY-NC-SA 4.0 Kostüme für Kinder nähen – Clownfisch und Elefant von Marja Katz ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Marja Katz

Biologin aus Köln mit zwei kleinen Kinnings. Liebt ihre Familie, ihre Nähmaschine, ihr Cello.
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.