Weihnachtskleid Sew Along 2020 – Teil 2

Heute treffen wir uns zum zweiten Teil des Weihnachtskleid Sew Along 2020. Die bisher geteilten Pläne reichen von „noch keine Ahnung“ über „Probeteil ist schon fertig“ bis hin zu „ich nähe ein Kleid der letzten Jahre fertig“. Bei mir sieht es bisher schon ganz gut aus. Der bestellte Stoff ist rechtzeitig angekommen und ich konnte ihn schon vorwaschen. Ich habe mich für das Hippie-Kleid aus der Burda entschieden.

Den Schnitt habe ich gestern Abend kopiert, gemütlich neben einem schönen Film und einem Gläschen Rotwein. Als ich heute morgen zuschneiden wollte, habe ich einen großen Schreck bekommen: Die Schnittteile passten bei weitem nicht auf den Stoff. Ein Nachmessen zeigte, dass er wohl etwas knapp zugeschnitten wurde. Außerdem hat der Krepp sich beim Waschen ganz schön zusammen geraffelt.

Nachdem ich den Stoff vorsichtig ausgebügelt habe, ging es dann aber doch gut. Also kann ich für den Weihnachtskleid Sew Along 2020 vermelden: es ist zugeschnitten! Damit liege ich gut in der Zeit. Allerdings brauche ich noch einen zweiten Stoff für die gebogenen Streifen am Oberteil. Im Original ist das ein schwarz-weißer Karostoff, denn ich als Viskose-Krepp aber leider nicht auftreiben konnte. Auch einfarbig schwarzer Stoff war nicht lieferbar. Eine Möglichkeit wäre, es mit einem anderen Blümchen-Stoff in gleicher Qualität zu kombinieren.

Als andere Variante hätte ich noch einen Viskose-Crash im Lager, den ich als petrol bestellt habe, der mir dann aber zu flaschengrün war. Er passt eigentlich ganz gut zum Hauptstoff. Ein einfarbiger Kontraststoff für das Weihnachtskleid ist mir eigentlich ganz sympathisch, damit es nicht zu unruhig wirkt.

Außerdem habe ich noch einen Rest schwarze Viskose mit weißen Punkten im Lager. Auch der könnte als Kontraststoff funktionieren, auch wenn ich nicht ganz überzeugt bin. Da ich das Oberteil aber auch noch füttern muss, kann ich ihn vielleicht dafür verwenden? Laut Schnitt soll ich auch die Ärmel füttern, aber das werde ich mir wohl verkneifen.

Was wäre denn euer Favorit als Kontraststoff? Vielleicht bekomme ich etwas Hilfe von den lieben anderen Teilnehmerinnen des Weihnachtskleid Sew Alongs 2020.

CC BY-NC-SA 4.0 Weihnachtskleid Sew Along 2020 – Teil 2 von Marja Katz ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Biologin aus Köln mit zwei kleinen Kinnings. Liebt ihre Familie, ihre Nähmaschine, ihr Cello.
8 comments
  1. Das ist ja ein toller Stoff! Als Kombistoff gefällt mir der gepunktete am besten dazu – wenn schon Kontrast, dann richtig 😉
    Liebe Grüße von Doro

  2. Ausschließen würde ich den schwarz-gepunkteten Stoff. Der erscheint mir als zu krasser Unterschied. Petrol finde ich gut, wobei der an meinem Bildschirm von der Farbe nicht ganz passt, aber das ist ja oft bildschirmabhängig. Super finde ich den Blumenstoff.
    Liebe Grüße Tina

  3. Auf jeden Fall würde ich die Pünktchen wählen 🙂
    Grüße

  4. Liebe Marja, mein Favorit wären die schwarzweißen Pünktchen. Blumen mit Blumen wären mir zu ähnlich, das Petrol sieht auf meinem Bildschirm auch nicht ganz passend aus. Aber egal wie du dich entscheiden wirst es wird bestimmt ein schönes Weihnachtsoutfit! Herzliche Grüße Tily

  5. Ich finde den flaschengrünen Stoff schöner 🙂

    Herzliche Grüße, Anne

  6. Eine tolle Schnittwahl hast du getroffen. Ich könnte mir einen anderen Blumenstoff oder sogar den gepunkteten gut in Kombination vorstellen. Bin gespannt.

    LG Carola

  7. Ach, wahrscheinlich sind wir nicht sonderlich hilfreich… 😉 Ich wäre für Blumen und sonst pünktchen… Oder viellicht bekommst du doch noch einfarbig schwarz? Es wird aber so oder so ein tolles Kleid! LG Sarah

  8. Hihi, ob die Kommentare wirklich hilfreich für Dich sind? Ich finde den flaschengrünen sehr schön und stelle mir die Blenden einfarbig sehr harmonisch zum restlichen Kleid vor. Wobei ich auch ein großer Fan von Mustermixen wäre und darum die Punkte auch großartig fände! Nur die Blumen – finde ich – passen nicht.
    Du wirst auf jeden Fall die richtige Entscheidung treffen!
    LG von Jule

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.