Schmuck mit Stoff und Cabochons selber machen – Spring Style Along 2018

Ihr kennt es alle: Dieser eine Stoff – das Muster, die Farben. Er trifft einen Nerv in euch, erzeugt ein Gefühl, das ihr am liebsten für immer konservieren wollt. Man kann aus diesem traumhaften Stoff ein Kleidungsstück nähen. Man kann diesen Stoff aber auch als Schmuck für immer konservieren. Auch wenn es nur ein winziges Reststück ist, das ihr nicht wegschmeißen möchtet. Schon vor einer Weile kam mir die Idee, dass es fabelhaft wäre, Schmuck mit Stoff und Cabochons selber zu machen. Besser kann der Schmuck gar nicht zum Kleidungsstück passen, denn es ist ein und dasselbe Farbschema und Design.

Anfang des Jahres bestellte ich mir ein Cabochon-Set, um das Schmuck basteln auszuprobieren. Enthalten waren Fassungen, passende Glas-Cabochons, Kleber und ein Vorlagen-Bogen. Das Basteln des Schmucks mit den Papier-Vorlagen klappte so gut, dass ich es unbedingt für meine Kleidung beim Spring Style Along ausprobieren wollte. Mit Stoff beklebte Cabochons habe ich bis jetzt nirgendwo gesehen, aber einen Versuch ist es wert. Es ist wirklich ganz einfach. Zuerst wird ein Tropfen Glossy Accents-Kleber auf das Motiv auf den Stoff aufgebracht. Dann wird das Cabochon vorsichtig angedrückt und leicht hin und her bewegt. Dadurch lassen sich Luftbläschen im Kleber gut entfernen. Das Cabochon kann nun noch genau platziert werden, so dass das Motiv gut abgebildet ist. Zwischen Cabochon und Stoff ist dann eine milchige Schicht Kleber, der transparent trocknet.

Nachdem der Kleber getrocknet ist, am besten über Nacht, kann man das Cabochon vorsichtig aus dem Stoff ausschneiden. Am besten geht das mit einer Nagelschere. Überschüssiger Kleber lässt sich gut mit dem Fingernagel abkratzen und abschneiden. Dabei hat mir mein Zwerg geholfen, weil er den Schmuck so toll findet.

Im nächsten Schritt werden Cabochon und Stoff in die Fassung eingeklebt. Dazu nimmt man einen Tropfen Hasulith-Kleber. Das Cabochon wird eingesetzt und wieder leicht hin und her geschoben, um den Kleber gut zu verteilen. Überschüssigen Kleber kann man direkt abwischen. Durch das Drehen des Cabochons kann man das Motiv noch entsprechend ausrichten.

Dann muss man den Schmuck nur noch trocknen lassen. Ich bin davon total begeistert. Für den Spring Style Along habe ich Ohrstecker, Ohrhänger und ein Medaillon gemacht. Armbänder und Ringe sind natürlich genauso möglich. Das Set habe ich bei Vintageparts bestellt. Der Preis ist fair und man hat am Ende nicht zuviel Material über, wenn man wirklich nur einmal ausprobieren möchte.

Der aktuelle Termin beim Spring Style Along befasst sich mit den Accessoires. Den Schuhen, Taschen, Tüchern und Schmuck. Der Schmuck ist wieder mein Fokus in diesem Jahr. Weil er so perfekt passt, reicht mir das auch. Andere Ideen und Umsetzungsmöglichkeiten findet ihr beim Spring Style Along – die Kirsche auf der Sahne.

Spring Style Along- It’s all about glitter

An diesem verregneten Sonntag möchte ich euch zum vierten Treffen des Spring Style Along begrüßen. Es ist Bergfest des Style Alongs und einige von euch sind schon ein gutes Stück voran gekommen. Auch wenn es in meinem Blog in erster Linie um’s Nähen geht, möchte ich heute keines meiner Nähprojekte zeigen. Hier geht es heute nur um Perlen, Kristalle, Schmuck und Accessoires. Das Thema ist:

It’s all about glitter – die Accessoires!

Eine Elster hat immer einen passenden Ring parat – mein Schmuck zum Outfit. Nach dem Zuschnitt kann ich noch eine Stola aus den Resten nähen. Während ich die ersten einfachen Nähte gemacht habe, überlege ich, was ich Passendes kombinieren könnte. Sie stand lange bei Muttern – aber diese Tasche passt perfekt zu meinem Spring Style!

Gemäß meinem Plan ganz am Anfang, wollte ich gern passenden Schmuck zu meiner Garderobe anfertigen. Pflicht waren für mich neue Ohrringe, Kür ein Armband oder eine Kette. Die Pflicht habe ich erfüllt: 4 Paar neue Ohrringe finden sich nun in meinem Schmuckkästchen. Als Materialien schwebten mir von Anfang an Jade, Karneol, Moos-Achat und Aventurin vor. Diese Halbedelsteine hatte ich noch da und passen farblich sehr gut zu meinem Colour Code, vor allem in Kombination mit Alt-Kupfer. Selbstgemachte Ohrringe mit Swarovski-Kristallen, Karneol und Aventurin.

Da mir noch ein paar Nietstifte, Brisuren und Fischerhaken in Alt-Kupfer fehlten, stöberte ich online im Perlen-Shop meines Vertrauens. Das ist so ähnlich wie über einen Stoffmarkt zu schlendern. Da hüpfen einem plötzlich Schmuckstücke in’s Körbchen die man gar nicht wollte. Aber wer kann bei diesen zauberhaften Perlen schon nein sagen? Vor allem wenn sie so hervorragend zum geplanten Kleid passen.

Strickjacke und Winterrock

Draußen ist es noch winterkalt, und obwohl die Sonne scheint, will der Frost noch nicht weichen. Nach einer kleinen Zwangspause, die job- und krankheitsbedingt war, melde ich mich heute zurück mit einem selbstgemachtem Outfit, dass zum Winter passt. Ich gebe zu, dass ich selber nicht sooo gern stricke. Deswegen habe ich mir von meiner Mama eine Strickjacke zu Weihnachten gewünscht. Da meine Mama eine supergute Turbo-Strickerin ist, hatte sie die Jacke trotz kurzfristigem Wunsch pünktlich fertig.

Graue Strickjacke mit Trompetenärmeln

Basteln mit Knöpfen

Als kleines Kind habe ich liebend gern mit der Knopfdose meiner Mutter gespielt. Viele bunte, große und kleine Knöpfe enthielt die Dose, um Kleidungsstücke auszubessern, an denen Knöpfe verloren gegangen sind. Da ich als Kind alles aufhob, was mir auf der Straße so unterkam, hatte ich bald eine eigene Knopfsammlung und später auch eine Knopfdose – ebenso wie meine Mutter. Natürlich sammeln sich dabei im Laufe der Jahre auch Knöpfe an, die man vermutlich nicht mehr an Kleidung anbringen wird, weil sie nicht mehr schön sind oder der Mode nicht mehr entsprechen. Meine Kinder spielen mit meiner Knopfdose ebenso gern wie ich damals und so mir die Idee, dass einige der Knöpfe durchaus zu neuen Ehren kommen könnten.

Also bastelten wir heute Armbänder aus Knöpfen. Die Kinder durften sich Knöpfe aussuchen und wir fädelten sie dann auf Gummiband auf. Leicht überlappend und das Gummiband leicht auf Spannung um den Arm geknotet hatten beide ganz schnell kunterbunte Armbänder. Sie wollen sie gar nicht mehr ablegen…

armband