Strickjacke und Winterrock

Draußen ist es noch winterkalt, und obwohl die Sonne scheint, will der Frost noch nicht weichen. Nach einer kleinen Zwangspause, die job- und krankheitsbedingt war, melde ich mich heute zurück mit einem selbstgemachtem Outfit, dass zum Winter passt. Ich gebe zu, dass ich selber nicht sooo gern stricke. Deswegen habe ich mir von meiner Mama eine Strickjacke zu Weihnachten gewünscht. Da meine Mama eine supergute Turbo-Strickerin ist, hatte sie die Jacke trotz kurzfristigem Wunsch pünktlich fertig.

Graue Strickjacke mit Trompetenärmeln

Kombiniert habe ich die Strickjacke mit meinem Wollrock (Modell 101, Burda 4/2009), den ich schon mal etwas ausführlicher gezeigt habe. Ich muss sagen, ich bin schwer verliebt in die Wolle der Strickjacke: Der Farbverlauf ist wunderschön und sie ist so weich und kuschelig.

Graue Strickjacke mit Wollrock

Das Modell ist „Tweed my love“ aus der Zeitschrift „Fantastische Strick-Ideen Style Edition Heft 05/2014“ und von der Konstruktion sehr interessant. Eigentlich besteht die Strickjacke nur aus zwei Teilen, einem Rechteck unten…

Schnittführung bei der Strickjacke

Und einem an den Enden ausgestellten Rechteck, das Trompetenärmel formt. Das Ärmelteil wird oben an das Rechteck und in der Ärmelnaht zusammengenäht. Danach wird ein Rand um die komplette Jacke gestrickt. Ich finde die Konstruktion absolut genial. Eine einfach und schnell zu strickende Strickjacke, die gut aussieht und kuschelig ist – was will man mehr? Die Trompetenärmel muss man etwas um die Handgelenke drehen, um in Winterjacken zu kommen und bei Tätigkeiten wie kochen sind sie etwas unpraktisch. Aber sie machen optisch wirklich etwas her und ich liebe sie.

Trompetenärmel

Besonders schön finde ich, wenn man zu neuen Teilen direkt etwas Passendes im Schrank findet. Bei Strickjacke und Rock habe ich nun sogar ein passendes Accessoire in der Selbermach-Kiste gefunden. Diese Ohrringe haben eine Kugel aus Botswana-Achat und einen purpurnen Swarovski-Kristall. Ich mache sehr gerne Schmuck aus Draht und finde es toll, wenn er ein Outfit abrundet.Ohrringe aus Botswana-Achat und Swarovski-Kristall

Übrigens, der werte Gatte hat sich ein paar neue Gadgets gekauft. Drei weiße Tageslicht-Softboxen und eine (gefühlt) fußballfeldgroße Fotoleinwand inklus. Aufhänge-Gestänge. Deswegen konnten wir vorgestern schattenlose, perfekt ausgeleuchtete, farbkorrekte Fotos der Klamotten machen (naja…). Ich finde, bei der Investition könnte mein aktuell verhängtes Stoffkaufverbot ruhig ein bißchen gelockert werden, oder?

CC BY-NC-SA 4.0 Strickjacke und Winterrock von Marja Katz ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Marja Katz

Biologin aus Köln mit zwei kleinen Kinnings. Liebt ihre Familie, ihre Nähmaschine, ihr Cello.
3 comments
  1. Einen wunderschönen guten morgen wünsche ich 🙂
    Nun bin ich ganz neugierig auf die professionellen Fotos der Strickjacke, aber leider kann ich keine sehen 🙁
    Liegts an mir? Oder sind keine da…?
    LG
    Julia

    1. Marja Katz

      Liebe Julia,
      das lag nicht an Dir. Ich hatte den Artikel schon vorbereitet und wollte die Fotos nach der Arbeit einfügen. Leider hat auf Arbeit alles etwas länger gedauert als geplant und ich bin direkt eingeschlafen, als ich nach hause gekommen bin. Der Artikel wurde dann abends automatisch veröffentlicht, während ich selig geschlummert habe. Ist mir etwas unangenehm, aber vielleicht auch nicht ganz so schlimm 😉
      Jetzt sind die Fotos drin und ich suche mal noch die Aufnahmen der Ausrüstung 😉
      LG
      Antonia

      1. Gaaar nicht schlimm! Super Fotos und wirklich eine tolle Jacke!
        Ich hab auch nur schon so früh geschaut, weils bei uns hier dank Urlaubs-Zeitverschiebung schon 3 Stunden später ist… 🙂
        Liebe Grüße
        Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.