Emmeline Apron von Sew Liberated

Mittlerweile habe ich ja fast alle Schnittmuster von Sew Liberated ein mal durch, aber dass ich ausgerechnet mal die Schürze nähen würde, hätte ich bis vor kurzem eher nicht gedacht. Eine Schürze – sowas näh‘ ich nicht. Oder doch?

Vor drei Wochen haben wir im Büro überlegt, was wir unserer Kollegin zur Verteidigung ihrer Doktorarbeit schenken könnten. Nach einigem Hin und Her kamen wir darauf, dass eine Kochschürze eigentlich ein tolles Geschenk wäre im Fachbereich Haushalts- und Ernährungswissenschaften. Genau in diesem Moment fiel mir die Emmeline Apron von Sew Liberated wieder ein – und irgendwie passte sie perfekt. Schnell war es beschlossene Sache, dass ich eine Schürze zum Wenden nach diesem Schnittmuster nähen würde. Zum Glück konnte mir die Drehumdiebolzeningenieurin schnell das Schnittmuster zukommen lassen. Mittlerweile ist das Schnittmuster über Santa Lucia Patterns auch in Deutschland erhältlich, endlich! Also nähte ich – eine Seite rot-weiß gepunktet, eine Seite aus einem schönen Stoff mit Blumen.

emeline_apron

Das Schnittmuster ist ebenso einfach wie wirkungsvoll. Oben wird ein Rechteck gerafft und mit zwei Bändern versehen. Unten schließt sich das Rockteil an, das zwei Kellerfalten hat und leicht geschwungen ist. Nachdem man Vorder- und Rückseite der Schürze genäht hat, werden die Bindebänder auf Höhe der Taille angebracht. Beide Schürzen werden verbunden und abschließend am oberen Rand die Bindebänder für den Nacken angebracht – fertig. Die Schürze ist wirklich schnell genäht und sieht durch das weite Rockteil aus wie ein körperbetontes Kleid. Das Bindeband kann man im Rücken oder vorn binden.

emeline_apron2

Was die Emmeline Apron für meine Kollegin so besonders macht, ist eine aufgenähte Tasche, auf der ein Schriftzug „Dr. Ulli“ prangt – vor dem Logo von Dr. Oetker (da ist sie nämlich im Backclub 🙂 ).

emeline_apron3

Über die Schürze hat sich meine liebe Kollegin riesig gefreut. Sie hat die Schürze den ganzen Abend nicht mehr ausgezogen…

…und nun überlege ich, ob ich nicht doch noch eine für mich nähe…

CC BY-NC-SA 4.0 Emmeline Apron von Sew Liberated von Marja Katz ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Marja Katz

Biologin aus Köln mit zwei kleinen Kinnings. Liebt ihre Familie, ihre Nähmaschine, ihr Cello.
3 comments
  1. […] Insgesamt ist der Stoffbedarf minimal – für Lieschens Rock haben die Stoffreste der Emmeline Apron für meine Kollegin locker […]

  2. hallo! eine wunderschöne schürze! wo kann man das schnittmuster her bekommen? lg

    1. Ich hab es in Kanada bei Sew Liberated direkt bestellt.
      Ansonsten fallen mir spontan 2 deutsche Onlineshops für Indie-Schnittmuster ein, die Sew Liberated im Programm haben, aber beide nicht diese Schürze, soweit ich weiß. Dort aber einfach mal nachfragen, ob sie die ins Programm nehmen wollen, kann sicher nicht schaden.
      http://www.santa-lucia-patterns.de/shop/Designer/Sew-Liberated
      https://www.urbancut.de/Sew_Liberated

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.