Tags

, , ,

Zum heutigen Me Made Mittwoch möchte ich euch ein wunderbares Modell vorstellen, das nicht nur schnell sondern auch absolut unkompliziert genäht ist: Den Hollyburn Skirt von Sewaholic (via Santa Lucia Patterns). Inspiriert zu diesem wunderbar femininen Modell wurde ich von Frau Knopf, der ungekrönten Königin der Hollyburns. Auf der Annäherung habe ich diesen Schnitt das erste Mal gesehen, auch in vielen anderen Varianten an anderen Teilnehmerinnen. Aber ich glaube, nur Frau Knopf besitzt 6 Stück dieses Modells.

Hollyburn Skirt von Sew Liberated

Das Erfolgsrezept ist recht simpel: Man nehme einen unkomplizierten Schnitt mit wenigen Schnittteilen, unterschiedliche Längen und hübsche Details wie aufgesetzte Schnallen oder Gürtelschlaufen. Das Ganze abrunden mit etwas Praktikabilität in Form von Taschen – voilà – schon haben wir ein nicht ganz billiges aber trotzdem lohnenswertes Schnittmuster. Der Rock ist absolut geeigent für Nähanfänger und näht sich mit etwas Übung locker an einem Abend. Dabei kann man sich herrlich auf nette Details konzentrieren, wie z.B. weiße Ziernähte an den Taschen.

Hollyburn: Bund und Ziernaht mit TascheOder darauf, dass der Bund am Reißverschluss exakt aufeinander trifft. Genau wie die Ziernähte. Ich gebe es zu, manchmal bin ich wirklich etwas monk…Reißverschluss beim Hollyburn-RockDer Stoff ist ein sehr feiner, leicht changierender grauer Baumwollstoff, der leider leicht knittert, aber wunderbar fällt. Gekauft beim Marc Aurel-Outlet in Verl. Einen weiteren Hollyburn in hellem braun nähe ich beim nächsten Nähkränzchen mit meiner Freundin weiter und dann verabschiede ich mich so langsam von den Winterstoffen. Zum Glück kann man grau ja beliebig kombinieren und wenn im Laufe des Tages die Sonne wieder so toll herauskommt, werde ich mir die Bluse vom Leib reißen und mit meinem Top (nach Burda 3/2014) ein bisschen den Frühling einläuten.

Hollyburn-Rock und Tank-TopDen Rock habe ich übrigens eine Nummer größer zugeschnitten, damit er nicht so hoch auf Taille sitzt, sondern etwas niedriger auf Hüfte. Hat größenmäßig gut geklappt. Allerdings ist der Bund ein einfaches Rechteck und kein Formbund, was in der Taille gut funktioniert, in der oberen Hüftregion aber manchmal etwas zum Abstehen des Bundes führt. Insgesamt sitzt er aber gut und ich bin sehr zufrieden.

Hollyburn-Rock und Top in der RückansichtIch habe mich nur gefragt, ob ich am Bund einen Streifen weiße Wäschespitze annähen soll, damit es nicht ganz so langweilig aussieht. In Kombi mit dem dunklen grau sieht die Spitze sehr edel aus. Auf der anderen Seite ist der Rock so sehr universell. Gibt es Meinungen dazu?

CC BY-NC-SA 4.0 Frühlingsanfang mit Hollyburn von Marja Katz ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.