Weihnachtskleid Sew Along 2020

Plötzlich November! Dieses Jahr ist wie im Flug vergangen und hat sich gleichzeitig gezogen wie Kaugummi. Gerade sind die Tage wieder so gleichförmig – viel Home Office, viele Beschränkungen. Ich sitze gefühlt nur noch am Küchentisch, entweder um zu arbeiten, um Essen zuzubereiten oder mit der Familie zusammen zu kommen. Manchmal arbeite ich sogar aus bloßer Langeweile. Der Garten murmelt sich für den Winterschlaf ein, Herbstwanderungen und Spaziergänge sind die Highlights der Woche. Wir treffen kaum noch jemanden.

Im Laufe des Jahres ist das Nähen auch wieder eingeschlafen. Wir haben soviel Zeit wie möglich draußen verbracht, im Garten gezeltet und uns einen schönen Sommer gemacht. Jetzt verbringen wir wieder mehr Zeit drinnen, das Häkelzeug immer griffbereit und dieses Wochenende habe ich sogar genäht. Das ganze Wochenende lang. Ich hatte ein digitales Nähkränzchen mit lieben Freundinnen und das war ganz famos. Wie auf’s Stichwort kam der Weihnachtskleid Sew Along 2020 um die Ecke. Diese Tradition gehört für mich so fest zum Jahr, dass ich natürlich mitmachen will.

Auch wenn ich vermutlich wieder nicht rechtzeitig fertig werden (oder dieses Jahr wohl erst recht?), habe ich schon ein paar Ideen gesammelt. Und Stoff bestellt, das ist eigentlich das Wichtigste. Ich würde gern ein langärmeliges Kleid nähen und nicht so ein Hemdchen wie im letzten Jahr. Entweder nehme ich einen älteren Boho-Schnitt aus der Burda oder diesen hier aus der Burda 8/2019.

Ich könnte mir aber auch Irene oder Bella Mama von Lotte&Ludwig ganz gut vorstellen. Bisher habe ich für den Weihnachtskleid Sew Along zwei Viskose-Krepp im Auge, für Irene könne ich mir auch einen dunkelblauen Viskose-Leinen vorstellen.

Da ich die Stoffe gerade erst bestellt habe, hoffe ich, dass alles rechtzeitig ankommt. In der Zeit kann ich schon mal den Schnitt kopieren (muss ich erwähnen, dass hier 3 fertig kopierte Schnitte liegen, die es nicht bis zum Zuschnitt geschafft haben?) Damit gebe ich ab zum offiziellen Startpost vom Weihnachtskleid Sew Along 2020, bei dem es zwar noch etwas schmal aussieht von der Teilnehmerzahl her – aber vielleicht möchte sich ja noch jemand dazu gesellen.

CC BY-NC-SA 4.0 Weihnachtskleid Sew Along 2020 von Marja Katz ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Biologin aus Köln mit zwei kleinen Kinnings. Liebt ihre Familie, ihre Nähmaschine, ihr Cello.
5 comments
  1. Es wirkt aus der Zeit gefallen aber es ist eins der schönen Dinge, derer man sich widmen kann. Vll sollte ich auch mitmachen 🙂

  2. Schön, dass Du auch dabei bist! Ich drücke die Daumen für eine pünktliche STofflieferung und bin gespannt für welches Projekt Du Dich entscheidest. LG Kuestensocke

  3. Ein sehr süßes Stoff und der Viskosekrepp passt perfekt dazu und in den Farben wirkt er trotzdem winterlich 🙂 Ich drücke die Daumen für einen zügigen Versand und dann kann’s losgehen!

    Liebe Grüße, Anne

  4. Ach ja, vieles kommt mir bekannt vor… Deine Nähpläne sind toll! Ich bin sehr gespannt. Das Burda Boho Kleid würde ich gut finden aber meine Irene liebe ich auch sehr! (Ich musste das Oberteil etwas verlängern, dass nur als Tip…) LG Sarah

  5. Das Burdakleid von 2019 kann ich mir sehr gut an Dir vorstellen.

    So oder so bin ich gespannt für welche Stoff-Schnittkombination Du dich am Ende entscheidest.

    Lieber Gruß,
    Muriel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.