Herbstquilt Sew Along 2 – die Stoffauswahl

Nach dem der Start des Herbstquilt Sew Along in der letzten Woche, trifft sich unsere gemütliche Herbstquilt-Runde heute zum zweiten Mal zum Folgenden Thema:

14.09. – Bunte Blätter, bunte Farben – das sind meine Stoffe. Ich nähe einen Quilt aus Reststücken – Ich habe groß eingekauft und zeige meine Schätze – Jeder Schnipsel hat eine eigene Bedeutung – Ich habe noch gar nichts und brauche Einkaufstipps.herbstquilt_stoffe

Dieses Bild hatte ich ja letzte Woche schon kurz gezeigt. Ich habe MyoStoffe, meinem Lieblingsstoffladen direkt in der Nachbarschaft, einen Besuch abgestattet und hatte die Stoffe schneller zusammen als ich gedacht hatte. Den Stoff oben rechts hatte ich zuerst gefunden und weil mir das Farbspektrum so gut gefiel, habe ich alle Stoffe passend dazu ausgewählt. So habe ich insgesamt 15 verschiedene Stoffe zusammengesucht, in verschiedenen Schattierungen des Rot-, Grün-, Gelb- und Blautons.quilt_stoffeIch habe von den Stoffen unterschiedlich viel besorgt, je nachdem ob der Stoff für die Quadrate, für die Applikationen oder beides verwendet sein will. Die Berechnung der Stoffmenge und Planung des Quilts ist gar nicht so ohne, wenn man nicht einfach drauf losnähen will oder nur Stoffreste verwendet.

Hier im Detail die Blautöne. Der Stoff links oben ist für das Binding gedacht, für die unteren beiden sind sowohl Applikationen als auch Quadrate geplant.quilt_stoffe_blauHier die Gelbtöne. Ich habe versucht, die Töne so gut wie möglich auf die Gelbtöne in den anderen Stoffen abzustimmen. Außerdem war mir wichtig, dass einige hellere Stoffe dabei sind (links unten), damit der Quilt insgesamt nicht zu dunkel wird. Der Stoff rechts oben ist ausschließlich für eine Applikation in einem der großen Blöcke gedacht.quilt_stoffe_gelbHier die Grüntöne. Der Stoff mit den Vögeln ist ebenfalls ausschließlich für Applikationen gedacht. Mehr fällt mir zu den Grüntönen nicht ein – außer vielleicht, dass sie blöd zu fotografieren waren.quilt_stoffe_gruenDas sind die Rottöne, die dem Herbstquilt hoffentlich das richtige Strahlen verleihen. Der Stoff links oben ist ebenfalls für Applikationen vorgesehen.quilt_stoffe_rotInsgesamt bin ich sehr, sehr zufrieden mit der Auswahl. Ich finde die Stoffe gut aufeinander abgestimmt. Hoffentlich sehe ich das auch noch so, wenn der Quilt fertig ist. So richtig gut kann ich mir das Endergebnis noch nicht vorstellen.

Für die Wattierung habe ich ein 2cm dickes Vlies gekauft und hoffe, dass die Stärke passt. Es kam eine kurze Diskussion auf, welche Dicke wohl die passende ist. Habt ihr da schon einschlägige Erfahrungen gesammelt?

Was mir jetzt noch fehlt, ist der Stoff für die Rückseite. Das wird ein ganz schlichter Baumwollstoff mit dünnen, grünen Streifen auf wollweißem Hintergrund. Der ist bestellt und wird hoffentlich bald geliefert.

Wie sieht es bei euch aus? Alle Stoffe schon da? Habt ihr eure Stoffe schon voll verplant oder seid ihr noch unsicher?

 Loading InLinkz ...

CC BY-NC-SA 4.0 Herbstquilt Sew Along 2 – die Stoffauswahl von Marja Katz ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Marja Katz

Biologin aus Köln mit zwei kleinen Kinnings. Liebt ihre Familie, ihre Nähmaschine, ihr Cello.
24 comments
  1. Sehr schöne Stoffe, vor allem die Blautöne gefallen mir.
    Ich habe mir jetzt 3cm dickes Vlies bestellt. Bin gespannt, wie das klappt.

  2. Tolle Stoffe! Ich patche und quilte schon seit gefühlten Urzeiten, fast immer werden die Blöcke mit der Maschine genäht und auch zusammengenäht, das Quilten mache ich per Hand – ich finde es sehr meditativ und es macht mir auch Spaß. Deswegen verwende ich nur ein Vlies von 0,5 cm Stärke, das hat auch damit zu tun, dass meine Quilts meist so 2,3m x 1,6m groß sind und mir diese Quilts mit einem dickeren Vlies dann auch zu schwer werden. Zu den Stoffen noch der Hinweis, dass ich es sehr schön finde, farbige Blöcke mit weißen Streifen oder Quadraten zu trennen, außderdem empfinde ich solche Quilts dann als moderner, aber das ist bekanntlich Geschmackssache. Gruß Martina

  3. Sehr schöne Stoffe! Ich hatte mir das Angebot von MyoStoffe auch angeschaut, war aber leider nichts dabei, was für meinen Quilt gepasst hätte. Hab’ mir das Geschäft aber auf jeden Fall für weitere Nähprojekte gemerkt, haben ja auch schöne Jerseys.

    Mein Vlies ist auch eher dünn, so max. 1 cm, würde ich schätzen (habe die Rolle noch nicht ausgepackt), das Vlies für meinen ersten Quilt war aber auch nur 1 cm und ich finde das Resultat nicht schlecht. Wird halt nicht so “puffig”, aber für meinen Zweck will ich das auch gar nicht (würde nicht zum Motiv passen, denke ich).

    Liebe Grüße,
    Frau Lotterfix

  4. Hallo Marja,
    ich möchte doch noch mitmachen Beim Herbstquilt, nur ich kann meine Stoffauswahl nicht verlinken. Was mache ich jetzt?
    Ich werde nur einen einfachen Quilt machen, denn man muss ja mal klein anfangen.
    Deine Stoffauswahl ist wunderschön.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Restsonntag.

    Liebe Grüße
    Marita

    1. Marja Katz

      Hallo Marita,
      hast Du denn ein Blog oder eine Seite, auf der Du Deine Sachen zeigen kannst? Sonst wird es schwierig mit dem Verlinken…
      Du kannst sonst auch ein Bild an die Pinnwand meiner Facebook-Seite posten. Vielleicht ist das auch eine Option?
      LG!

  5. Deine Stoffauswahl ist wirklich sehr schön und ich hätte selbst große Lust, diese zu vernähen. Aber solange ich noch soviele Stoffe ungenutzt rumliegen habe, kann ich nicht ohne schlechtes Gewissen neue Stoffe extra für einen Quilt kaufen. Den süßen Igel-Jersey habe ich aber glatt ohne mit der Wimper zu zucken bestellt 😉

    Lieben Gruß
    minnies

  6. Tolle Stoffauswahl! Die hätte ich genau so auch mitgenommen 🙂
    Ich habe 12mm Vlies bestellt und werde mit der Maschine quilten, sonst reicht die Zeit nicht. Mein Ergebnis muss am 19.10. hübsch verpackt auf dem Geburtstagstisch liegen. Allerdings weiß ich noch nicht, wie und wo ich beim Quilten ansetze, um am Ende ein faltenfreies Ergebnis zu bekommen.

    1. Üblicherweise fängt man beim Quilten in der Mitte an und arbeitet sich zum Rand des Quiltes vor, das sollte am wenigsten Falten hinterlassen. Und das Binding/die Randeinfassung sollte man erst annähen, nachdem man mit dem Quilten fertig ist.

      Wenn man sehr detaillierte Muster quilten möchte, kann man den Quilt erstmal stabilisieren, indem man von der Quiltmitte ausgehend so alle 30 cm im Nahtschatten quiltet. Die Muster quiltet man dann, nachdem man die Stabilisierungsnähte gesetzt hat.

      Liebe Grüße,
      Frau Lotterfix

      1. Oh, das ist ein toller Tip! Wäre nie auf die Idee mit den Stabilisierungsnähten gekommen, das finde ich klasse! Fühle mich gleich wohler, wenn ich jetzt ans Quilten denke 🙂 Danke schön!

      2. Marja Katz

        Danke für die ausführliche Erklärung! Es ist immer gut, wenn auch erfahrenere Näherinnen bei einem Sew Along mitmachen 🙂

  7. Marja Katz

    Dankeschön für eure Antworten! Ich kann mich an den Farben auch gar nicht satt sehen 🙂 Das 2cm-Vlies scheint eine ganz gute Wahl zu sein, bin schon sehr gespannt, ob es bauscht…

    Eigentlich würde ich am liebsten direkt anfangen – wenn doch schon zugeschnitten wäre. Aber vorher schaue ich mal bei euch vorbei 🙂

  8. Es stimmt wirklich, Deine Stoffe sind großartig! Das wird sicher ein wunderschöner farbenfroher Quilt – ich bin sehr gespannt!

    Ich muss, wie ich heute feststellte, nun wohl doch noch Stoff dazukaufen und ein Muster steht auch noch ganz fest…

    Liebe Grüße,
    Stefanie

  9. Da ich ja einen Reste-Quilt nähen möchte, wird das ein kunterbuntes Durcheinander…ein Bild werde ich dann mal bei Facebook auf deine Seite pinnen. Eigentlich wollte ich ja mit der Hand zuschneiden, das habe ich mir spontan gerade anders überlegt (okay, vllt. Liegt es auch daran, das ich gerechnet habe, wieviele Blöcke ich brauche

    1. Marja Katz

      Ja, zeig Dein Bild gern auf meiner FB-Seite! Ich habe in einem Patchwork-Buch gesehen, wie man mehrere Stofflagen übereinander heften, markieren und mit Schere schneiden kann. Sah gar nicht so sehr viel aufwendiger aus als mit Rollschneider – versuchen kann man es 😉

      1. Ich habe ein Video gesehen wo Stoffstreifen direkt auf Vlies und Unterseite genäht wurden. Fand ich ja nicht uninteressant, frage mich nur ob das bei größeren Quilts machbar ist. Oben bei dem Text fehlt die Hälfte

        1. Quilt as you go nennt sich das, hab ich bei Youtube gesehen 😉 Aber das waren alles kleine Projekte.

          1. Genau, das war es

  10. Da hast Du wirklich wunderschöne Stoffe ausgesucht, sehr gut aufeinander abgestimmt.
    Mein ganzes Projekt ist ja eher Freestyle kombiniert mit Resteverwertung, es bleibt spannend…
    Liebe Grüße,
    Mirja

  11. Hallo Antonia,
    deine Stoffauswahl ist super schön aufeinander abgestimmt. Gefällt mir sehr.
    Mir juckt’s in den Fingern auch mit zu machen. Ich schlaf noch mal eine Nacht drüber….
    LG, Astrid

    1. Marja Katz

      Liebe Astrid,
      Du kannst gern jederzeit einsteigen oder auch Termine auslassen, wenn es zu stressig wird – ganz wie Du möchtest…
      LG,
      Antonia

  12. Deine Stoffauswahl ist eine schöne Herbstauswahl, sie macht Lust auf die kommende Jahrezeit.. 🙂
    Ich war diese Woche auch bei Myo und hab Stunden lang hin und her überlegt, bis ich die richtigen Stoffe zusammen hatte! (Danke an dieser Stelle an meine lieben Begleiterinnen und die beiden Mädels von myo selber 😉 Ausgehend von einem grau-türkis gepunkteten Stoff aus meinem Schrank habe ich 8 weitere dazu gekauft, und freu mich jetzt schon aufs zuschneiden und vernähen!!

    Da ich leider auch keinen eigenen Blog habe, pinne ich meine Stoffauswahl an deine fb-wand! Cool, dass das geht!

  13. Hej Antonia,

    ich glaube wir stehen alle auf deine Farbauswahl… sie ist aber auch wunderschön!
    Fast hätte ich bei Myo den hübschen Vogelstoff mitgenommen… Einfach so. Einfach, weil er so wundervoll toll ist… Und er würde so gut zu unserer Tapete passen… *räusper*

    Huch, ich schweife ab, naja.
    Oben ist zwar mein Link schon dabei, aaaaber ich brauche eure Hilfe, denn ich kann mich beim MUSTER nicht entscheiden… 🙁
    Ein paar Beispiele habe ich in den gestrigen Blog Beitrag gepostet, vielleicht gibt es noch andere Vorschläge?

    http://meinekleinigkeiten.wordpress.com/2014/09/14/herbstquilt-sew-along-2-die-stoffauswahl/

    HILFE!!! 😉

    Lieben Gruß und einen guten Wochenstart,
    Jana.

  14. […] Marja Katz gehts nun beim zweiten Teil des Herbstquilt Sew Along um die […]

  15. Hi Antonia
    Das Mitlesen Deines sewalongs hat mich jetzt endlich beflügelt, eine lange brachliegende Decke weiter zu nähen. Super! Ich habe jetzt keine posts dazu geschrieben, aber vielleicht kann ich es noch nachholen. Liebe Grüße und Danke! Michaela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.