Herbstquilt Sew Along 4 – erste Nähte

Der September neigt sich seinem Ende entgegen, es ist nicht mehr zu leugnen, dass der Herbst Einzug gehalten hat und wir werden schon bald eine kuschelige Herbstdecke in den Händen halten. Nach dem Zuschneiden in der letzten Woche, steht heute das Thema Nähen auf dem Plan.

Nähen. Die ersten Nähte sind gemacht – Ich nähe mit der Hand/mit der Maschine – Mit diesen Tricks geht das Nähen schneller – Die ersten Blöcke sind schon fertig – Wartet auf mich! Ich schneide noch!

quilt_naehen2

So sieht der Plan für das Nähen laut meinem Buch aus. Man näht aus den Quadraten zuerst Paare, die man dann zu 8er-Blöcken bzw. Reihen von 14×2 Quadraten zusammen setzt. Um Zeit zu sparen, habe ich die Kettentechnik angewandt, d.h. ich habe die Quadrate nacheinander unter der Nähmaschine durchrattern lassen, ohne abzusetzen oder zu vernähen.quilt_naehenDie meiste Arbeit war dabei das Zusammensetzen der Quadrate. Ich habe tatsächlich die Anordnung gewählt, die ich im letzten Beitrag schon präsentiert habe. Hier macht sich die genaue Planung bezahlt, denn wenn die Stoffe einmal sortiert sind, verliert man beim Nähen keine Zeit mehr und kann das Projekt schneller bearbeiten. Als alle Stoffe geheftet waren, ging das Nähen richtig flott. Am Ende hatte ich einige lange und viele kurze Reihen.

quilt_naehen3Man merkt mittlerweile schon deutlich, dass es sehr früh dunkel wird, so dass das Licht für Fotos wirklich dürftig ist. Trotzdem habe ich mich sehr über die bunten Reihen von Stoffquadraten gefreut und so nach und nach wird die Vorstellung von meinem Herbstquilt konkreter. Gerade beim Nähen von Patchwork finde ich es schwer, eine Vorstellung vom Endergebnis zu bekommen. Wenn dann die ersten Quadrate zusammen genäht sind, wird  das Bild realer.

quilt_naehen4Im nächsten Schritt werde ich meine Stoffketten auseinanderschneiden und bügeln, bügeln, bügeln. Dann setze ich die Stoffpaare zu Blöcken zusammen und werde hoffentlich ordentlich zusammen treffende Nähte haben. Mir ist jetzt schon aufgefallen, dass die Quadrate nicht ganz gleich groß sind. Obwohl ich versucht habe, so genau wie möglich zuzuschneiden, sind mit Rollschneider und Lineal wohl doch ein paar Ungenauigkeiten entstanden. Die kann ich hoffentlich beim Zusammennähen ausgleichen.

Wie weit seid ihr diese Woche gekommen? Seid ihr noch im Plan oder hinkt jemand hinterher? Ich freue mich auf eure Beiträge!

 Loading InLinkz ...

CC BY-NC-SA 4.0 Herbstquilt Sew Along 4 – erste Nähte von Marja Katz ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Marja Katz

Biologin aus Köln mit zwei kleinen Kinnings. Liebt ihre Familie, ihre Nähmaschine, ihr Cello.
15 comments
  1. So eine Girlande habe ich auch genäht 😉 Da rutscht es einfach viel besser wie wenn ich nach jedem Paar den Faden abschneiden würde.
    Ich habe seit zwei Wochen gar nicht mehr weiter genäht, muss ich zugeben. Aber dank Vorarbeit bin ich immer noch im Zeitplan. Wenigstens sind meine Stickereien fertig.

  2. Ich mag Deine Stoffgirlanden, die machen gute Laune!! Ich warte derzeit auf meine Jelly Roll, denn mit Sophias Quilt bin ich fertig 🙂 Leider lässt mich das Programm schon wieder keinen Link einfügen, seufz.

    1. Marja Katz

      Hast Du das mit dem https überprüft? Die Seite muss über http aufgerufen werden, sonst geht das Linktool nicht…

      1. Vom iPad aus geht das nicht 🙁 Das Update gibt es hier: http://www.kla-motte-n.blogspot.de

        1. Marja Katz

          Hab Dich mal verlinkt 😉

          Blöd, dass es mit dem iPad so Schwierigkeiten macht…

  3. Hübsch, diese Quadrate-Ketten! Dein Quilt wird sicher recht schnell fertig werden, das ist schön!
    Ich setze diese Woche mal aus, weil sich außer ein paar weiteren Dreiecken nicht viel Vorzeigbares getan hat…

    Bis zum nächsten mal dann!
    Liebe Grüße,
    Stefanie

    1. Marja Katz

      ‚außer ein paar weiteren Dreiecken‘ – Du bist echt gut. Dabei sind die allein ja schon ein Patchwork-Projekt für sich 😀 Aber ich freue mich, wenn Du nächste Woche wieder mit dabei bist 🙂

  4. Was für eine super Idee die Ankettungsmethode. Die muss ich für meinen Quilt unbedingt ebenso verwenden. Lg Corinna

  5. ui, das sieht ja fast mehr nach Frühling denn nach Herbst aus.. 😀 einfaches und effektives nähen, würde ich mal sagen! Jetzt wünsche ich dir viel Spaß beim bügeln..

    ich pinne gleich mal wieder ein Foto meiner ersten Dreieck-Reihen an deine fb-Wand und bitte um eure Meinungen! Ich bin mir nämlich nicht mehr sicher, ob ich die schwarzen Dreiecke drin lassen soll, oder durch dezentere Stoffe in grau und türkis ersetze (dafür war ich extra noch mal bei myo..!). Mir selber würde es dezenter, also ohne schwarz gut gefallen, allerdings habe ich von unterschiedlichen Personen die Meinung gehört, dass das schwarz die anderen Farben hervorhebt. mhm. Jetzt weiß ich auch nicht so recht.. kompliziertes patchworking 😀

    1. Marja Katz

      Ja, das dachte ich zwischenzeitlich auch, dass das Farbspektrum auch für den Frühling geht 😀 Aber das finde ich eigentlich ganz gut, so ist der Quilt universeller. Und auf unserer grauen Couch werden die Farben natürlich so richtig schön knallen 🙂

      Das Schwarz in Deinem Projekt ist echt nicht so ganz einfach. Ich finde weniger, dass es die Farben hervorhebt, sondern eher, dass es interessante Akzente setzt. Beide Varianten sind schön und stimmig und eine Entscheidung echt schwierig – aber das habe ich Dir ja schon geschrieben 😉

  6. Deine Stoffgirlanden passen perfekt zum fröhlich-sonnigen Spätsommer/Herbstwetter in Berlin, macht beides sofort gute Laune!
    Und ich beneide Dich um deinen genauen Plan und das strukturierte Vorgehen. Meine unkonventionelle Puzzletechnik bringt mich manchmal etwas zu Verzweiflung..
    Liebe Grüße,
    Mirja

    1. Marja Katz

      Ich glaube, dieses geplante Vorgehen macht sich echt bezahlt. So muss man nur noch abarbeiten und das geht relativ flott. Allerdings haben auch ungeplante Quilts einen sehr großen Reiz, finde ich…

  7. Schön wird das!! Ich bin soooo was von hintendran. Ich schnippel noch an den ersten Teilen rum. Irgendwie ist uns der Kindergartenstart total in die Quere gekommen. Seufz. Aber nach dieser Woche wird’s wieder ruhiger und dann hole ich sowas von auf!! 😀
    Fröhliches Weiterstückeln!
    Lg Johanna

  8. […] Schönheiten und Projekte könnt ihr euch bei Antonias Linksammlung anschauen –> Klickt hier […]

  9. Ooooh, ich hänge hintendran… Viel geschafft habe ich leider nicht, haben wir uns am Wochenende doch zu einer spontanen Auszeit hinreißen lassen und sind verreist.
    Bei euch sieht das schon super aus, im Gegensatz zu mir.
    Marja, wie kann man denn beim Nähen ausgleichen? Bei mir war ja schon der 1. Testblock ungenau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.