Herbstquilt Sew Along – Los geht’s!

Vorhang auf für das erste Treffen beim Herbstquilt Sew Along!

Wir treffen uns heute zu dem Thema:

Muster, Muster, Muster! Welches Muster möchte ich wählen? – Ich starte simpel mit Quadraten – Ich bin erfahren und möchte ein komplizierteres Muster ausprobieren – Ich präsentiere mein angefangenes Projekt – Ich habe noch gar keine Idee und schaue mich erst einmal bei den anderen um.

Ich muss zugeben, dass ich mit einigen klassischen Quiltmustern so meine Probleme habe. Zu geometrisch, zu sperrig und die Farbwahl oft zu wenig harmonisch. Aber gerade bei den moderneren Quilts staune ich immer wieder über die Komposition der verschiedenen Stoffe und die gelungene Wahl der Muster. Meine (nicht gerade sehr) umfangreiche Literatur zum Thema Quilts umfasst genau drei Bücher (immerhin!).quilt_buecherDa ich schon (kleinere) Quilts genäht habe, die nur aus Quadraten bestanden und mir das für einen Herbstquilt etwas zu langweilig ist, habe ich ein wenig in den Büchern geblättert, um Anregungen zu finden. Viererblöcke aus Quadraten und Dreiecken kann man sehr unterschiedlich zusammenstellen, so dass Windmühlen oder verschiedene Kreuzformen entstehen.

quilt_viererbloecke

Je nach Anordnung kann man so auch die verschiedenen Sternmuster aufbauen. Diese reichen vom einfachen Stern mit einem Quadrat in der Mitte und Dreiecken am Rand bis hin zu komplizierten Sternen, die nur aus Trapezen aufgebaut sind und mehrere Symmetrieachsen haben.quilt_sterneEin gutes Beispiel für einen Quilt mit einem großen zentralen Stern und einem darum aufgebauten Muster ist der „Blütenmix“ aus dem Buch von Sarah Fielke und Kathy Doughty. Da finde ich das Muster aus diesen tausend kleinen Einzelteilen genauso beeindruckend wie die Farbzusammenstellung.musterbeispielDieser Aufwand und die vielen eckigen Formen liegen natürlich nicht jedem. Das Quilts auch mit runden Formen sehr gut funktionieren, zeigt dieses Beispiel: Regenbogenfarbene Kreise werden aus Ovalen aufgebaut, die aus Dreiecken bestehen. Ich gebe zu – auf diese Idee wäre ich nie im Leben gekommen.quilt_musterbeispiel3Die abstrakten geometrischen Formen kann man aber auch verwenden, um richtige ‚Bilder‘ anzufertigen. Dieser Quilt zu den 4 Jahreszeiten zeigt Bäume, deren Baumkrone aus Streifen und Dreiecken zusammengesetzt sind und einen Halbkreis bilden. Hier finde ich besonders gut gelungen, dass die Farbe violett in jedem Block auftaucht und einen Rahmen für den Quilt bildet. So fallen die Muster und Farben optisch nicht auseinander.quilt_musterbeispiel4Sehr inspirierend finde ich, wenn bei Patchwork von den klassischen geometrischen Formen weg gegangen wird hin zu organischen Formen. Sei es durch Applikation oder Zusammensetzen geschwungener Linien durch kleinste Formen. Dieser Quilt in Erdfarben verbindet Blockhaus-Muster mit Blüten und sehr kontraststarken Farben.quilt_musterbeispielDa ich auch kein Profi bin, was Patchwork angeht, habe ich mir für den Herbstquilt Sew Along etwas weniger schweres ausgesucht. Ich werde mich grob nach diesem Muster richten, bei dem 6 große Blöcke von kleineren Quadraten eingefasst werden. Die sind schnell zugeschnitten und flotter genäht als alles andere und auf den Blöcken kann ich mich dann mit Applikationen zu Blumen, Vögelchen oder sonstigem austoben.quilt_musterbeispiel2Für diesen Quilt brauche ich 11 verschiedene Stoffe à 25cm für die kleinen Quadrate. Für die Stoffauswahl habe ich mir zuerst einen Stoff ausgesucht, der ein Farbspektrum hat, das mir gut gefällt. Dazu passend habe ich dann die einzelnen Stoffe ausgewählt und darauf geachtet, dass die Farben möglichst ausgewogen sind. Ich finde auch wichtig, dass verschiedene Helligkeitswerte und Farbabstufungen vertreten sind, so dass man eine Chance hat, ein harmonisches Gesamtbild zu erhalten (zumindest in der Theorie). Die Blöcke sind 50x50cm groß, so dass der Quilt am Ende die Maße 135x190cm hat. Das erscheint mir gerade noch riesig. Aber der Vorteil an einem einfachen Muster ist ja, dass man den Quilt im Zweifelsfall einfach ein paar Reihen kleiner machen kann. Ist zwar etwas geschummelt…aber besser als ein UFO.

Wer weitere Inspirationen braucht, kann gerne auf meiner Patchwork-Pinnwand vorbeischauen, wo ich alle möglichen Quilts festhalte, die mir gefallen.

Und jetzt kommt ihr! Habt ihr schon ein Muster ausgesucht oder überlegt ihr noch?

 Loading InLinkz ...

CC BY-NC-SA 4.0 Herbstquilt Sew Along – Los geht’s! von Marja Katz ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Marja Katz

Biologin aus Köln mit zwei kleinen Kinnings. Liebt ihre Familie, ihre Nähmaschine, ihr Cello.
13 comments
  1. Gerade das Geometrische gefällt mir an den traditionellen Quilts gut. 🙂 Wobei ich da auch nicht alle Muster schön finde, zum Beispiel so Windmühlen finde ich wieder zu… konstruiert? Ich mag gerne Quilt, die wirken wie zufällig zusammen gesetzt. Solche, bei denen richtige Bilder entstehen, bewundere ich zwar, kann ihnen aber nicht so viel abgewinnen.

    Gr, das Linktool läd bei mir nicht, ich komm später nochmal, vielleicht klappt’s dann. Meine Internetverbindung ist etwas holprig. :S

  2. Marja Katz

    Das Linktool hatte jetzt tatsächlich Schwierigkeiten mit unserem Sicherheitszertifikat, unglaublich o.O

    Jetzt sollte es aber problemlos laufen.

    Lustig, was Du schreibst über geometrische Formen. Ich finde gerade die Windmühlen von den Formen noch am Schönsten. Sowas wie Double Wedding Ring ist auch genial – aber vom Aufwand her natürlich mörderisch. Dann schau ich mal, was Du genommen hast 🙂

  3. Leider lädt InLinkz bei mir nicht, sonst würde ich meine Seite unglaublich gerne bei dir verlinken… Ich häng sie dir einfach mal hier an, und versuche es vielleicht nachher nochmal!!
    Lg Johanna

    http://www.hasenwild.blogspot.de/2014/09/herbstquilt-sew-along-mit-marja-katz.html

  4. Marja Katz

    Liebe Johanna,
    schaue bitte einmal nach, ob Dein Browser über http://marja… de oder https://marja… zugreift. Wenn letzteres der Fall ist, nimm das s aus der Adresse raus, dann sollte das funktionieren. Inlinkz hat ganz offenbar ein Problem mit Sicherheitszertifikaten und Verschlüsselungen. Wir haben die Seite deswegen heute Vormittag extra wieder auf http gestellt, aaaber vielleicht hast Du es noch anders im Cache.
    Ich hoffe, es funktioniert dann auch bei Dir!
    LG!

    1. Das war’s!! Super! Danke für den Tipp!
      Lg Johanna

  5. Uff, man beachte die Uhrzeit. Seit sage und schreibe 2 Stunden betrachte, bewundere, entschließe und verwerfe ich Musterideen.Unfassbar was es für tolle Ideen und Inspirationen gibt! Aber gut, ein Muster soll her und da ich ja völliger Anfänger bin, habe ich nach etwas einfachen aber nicht zuuu langweiligem gesucht. Jelly Rolls fand ich sehr interessant, runde Formen optisch super(für Anfänger aber wohl nicht ganz so geeignet) aber überzeugt hat mich dann der „Nine Patch Block“von justquilty.com ☺️ Ich denke das ist für mein erstes Projekt genau richtig, wobei ich ja schon tellergrosse Augen bei den Mustern der Mitstreiterinnen bekommen habe. Das werden irre Quilts! So, jetzt aber gute Nacht.

  6. Marja Katz

    Liebe Sylvie,
    die Musteridee von justquilty sieht gut aus. Das ist sicher ein sehr gutes Anfängerprojekt. Jelly Rolls hätten mich ja auch gereizt – da kann man auch nicht viel verkehrt machen 🙂
    Achja, die Qual der Wahl – mal sehen, ob die ein oder andere ihre Pläne noch einmal umwirft 😉
    LG,
    Antonia

  7. Ihr habt alle schon so schöne Muster ausgewählt, da ist mein Favorit dagegen richtig langweilig! 😀
    Na vielem surfen und suchen habe ich einen Quilt gefunden, den ich auch sofort so kaufen würde.. -> https://www.etsy.com/listing/200334831/arrows-and-deer-triangle-quilt-baby?ref=related-5

    Da das aber nicht zählt (und auch nur halb so viel Spaß machen würde), dient mir dieser Quilt als Vorbild, was Form und Farbgebung angeht. Jetzt muss ich mal schaun, wie groß die Dreiecke werden und wieviel Stoff ich brauchen werde. Und dann kann ich endlich shoppen gehen!! 😀 was freu ich mich schon auf myo….!

  8. […] nochmal ein Link zum Sew Along. 🙂 Viel Erfolg allen […]

  9. Ich melde mich aus dem Urlaub zurück und verkünde, heute am ersten Zuhausetag schon fleißig gewesen zu sein. Wenn ich jetzt noch herausfinde, wie ich das Bild hierhin bekomme, gibt es auch den Beweis 🙂

  10. Marja Katz

    Hast Du es schon in Deinem Blog gepostet? 🙂

    Ich überlege gerade, ob ich die Linkliste für Dich noch mal öffne…
    Allerdings gibt es Sonntag ja eh schon den neuen Artikel/Stand – da könntest Du es auch posten. Was meinst Du?

    1. Ich hab’s im Blog und poste Sonntag das Update. Habe eben Vlies und die Rückseite bestellt 🙂

  11. […] Zickzack als Muster könnte ich mir auch vorstellen Klick. Noch bin ich recht unentschlossen. Ich sichte erstmal Muster und schaue was meine Mitstreiter so schönes planen. Wollt ihr auch wissen was, dann schaut hier – klick  […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.