Stoffwechsel – das Finale

Der erste Advent! Das letzte Treffen beim Herbst-Stoffwechsel, der von Frau 700 Sachen und Lotti ausgerichtet wurde. Vielen Dank für die Organisation! In dieser Woche präsentieren wir die Werke, die wir aus den gewichtelten Stoffen erschaffen haben. Ich habe immer noch keinen Schimmer, wer mich bewichtelt haben könnte. Zugegeben, entgegen der Hoffnung meiner lieben Stoffwichtelin hat der Stoff nicht sofort zu mir gesprochen. Frau ist ja doch sehr daran gewöhnt, die Stoffe zu verarbeiten, die sie selbst ausgesucht hat. Bei mir geht es so weit, dass ich Stoffe eigentlich nur kaufe, wenn ich eine bestimmte Vorstellung davon habe, was daraus werden könnte. Vor dem Hintergrund, war ein “fremder” Stoff wirklich eine Herausforderung für mich. Es hat eine Weile gedauert, bis in meinem Kopf ein Outfit entstanden ist. Nach ein bisschen Stöberei bei Pinterest habe ich aber einen Rock gefunden, der dort unter ‘Vintage 60ies’ gelistet ist: ausgestellt und vorn mit großer Kellerfalte.

stoffwechsel2Auf Twitter teilten die Nähnerds direkt meine Begeisterung und ich bekam ein Schnittmustervorschlag: Burda 7185. Beim Nähen stellte sich heraus, dass mir der Rock viel zu hoch (bis über Taille) sitzt und so habe ich einen neuen Bund gebastelt. Beim Nähen habe ich mir sehr viel Zeit gelassen, was sich auch gelohnt hat. Der große Quilt, der mich in den letzten Wochen beschäftigt hat, hat doch einiges in Sachen ordentlichen Nähens bewirkt und so war ich selber erstaunt, wie gut die Nähte an Seiten, Bund und Reißverschluss aufeinander treffen. Der Saum hat mir dann aber doch etwas Kopfzerbrechen bereitet und letztlich viel länger gedauert als erwartet. Beim Kürzen des Futters habe ich versehentlich in den Oberstoff geschnitten(!!!) und musste den gesamten Rock noch einmal kürzen. Mit meinem Blindsaumfuß (er lebe hoch!) habeich dann den Oberstoff gesäumt. Durch das Umschlagen des Stoffes gerieten aber die Stecknadeln auf die Unterseite; eine muss ich dann übersehen haben. Sie verhakte sich zwischen Transporteur und Spule, so dass nichts mehr ging. Mit sehr viel Geduld konnte ich den kostbaren Rock unbeschadet aus der Nähmaschine operieren. Auch die Stecknadel konnte ich entfernen: sie war total verbogen, hat an der Nähmaschine aber glücklicherweise keinen Schaden hinterlassen. Im ichweißnichtwievielten Anlauf dann, konnte ich schön in einem Rutsch den Rock säumen – nur um am Ende zu merken, dass der Unterfaden zur Neige gegangen war. Natürlich war das schon nach den ersten drei cm des Saumes passiert, ich hatte alle Stecknadeln schon rausgezogen und die Falten des Saumes hatten sich in Luft aufgelöst.

stoffwechsel3Da habe ich erst einmal eine Pause gebraucht. Und einen Schnaps (den weltbesten Kaffeelikör einer lieben Kollegin). Nach zwei Schnäpsen also hatte ich den Rock fertig gesäumt. Ein Traumstück! Ich bin total verliebt! Während des Nähens schon war in meinem Kopf ein Bild entstanden – mein Rock kombiniert mit einer schönen Weste, das würde was geben! So nach und nach bin ich mit dem Stoff nicht nur warm geworden, ich habe ihn so richtig in mein Herz geschlossen. Er ließ sich toll verarbeiten und die Optik ist absolut überzeugend. Als Weste habe ich mir auch ein Burda-Schnittmuster ausgesucht – eine Weste, die nur aus zwei Teilen besteht und sehr schnell genäht ist. Es ist die Bielefeld-Weste, Modell 124 aus Burda 1/2009. Diesmal habe ich sie eine Nummer kleiner zugeschnitten, was sich bewährt hat. Das Nähen ging flott und ziemlich problemlos. Die Knöfpe werde ich evtl noch einmal versetzen; die sitzen wohl nicht ganz korrekt um die Mitte. Fällt das sehr auf? Gefüttert habe ich übrigens beide Stücke mit schönem, dunkel türkisem Futter von unserem Köbi-Ausflug zu Fashion for Designers.stoffwechsel

 

Und jetzt? Ich hänge total hinterher was mein Weihnachtskleid angeht, aber ich bin so verliebt in dieses Set! Es ist schick, es ist warm, es ist einfach besonders. Für den zweiten Stoff habe ich schon einen Schnitt im Kopf, aber da ich das Buch dazu erst leihen und den Schnitt danach anfertigen muss, habe ich das ein bisschen verschoben. Das hätte ich einfach nicht geschafft. Ich möchte mich sehr, sehr, sehr bei meiner lieben Stoffwechsel-Partnerin bedanken, der ich diese schönen Stoffe zu verdanken habe! Ich bin sehr gespannt, wer es ist…

Und nun bleibt mir nur noch, euch eine schöne Adventszeit zu wünschen! Wir haben den Nachmittag heute auf zwei (sehr vollen) Kölner Weihnachtsmärkten verbracht, was weniger besinnlich, aber trotzdem irgendwie gut war. Nun geht es hoffentlich nicht allzu stressig durch den Advent auf Weihnachten zu. In diesem Sinne: Macht es euch gemütlich und habt eine schöne Zeit!

stoffwechsel4

 

CC BY-NC-SA 4.0 Stoffwechsel – das Finale von Marja Katz ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Marja Katz

Biologin aus Köln mit zwei kleinen Kinnings. Liebt ihre Familie, ihre Nähmaschine, ihr Cello.
16 comments
  1. Die Kombi sieht wirklich sehr schön aus und steht Dir gut. Daran wirst Du bestimmt lange Freude haben (und den zickigen Saum schnell vergessen).

    LG Luzie

  2. Schöne Kombi! Weil Du gefragt hast: ich habe beim Blick auf das erste Foto (vorm Lesen des Textes) spontan den Eindruck gehabt, dass die Weste irgendwie verrutscht ist. Nachdem ich Deine Worte dazu gelesen habe, wurde mir dann klar, dass es an den Knöpfen lag – ich würde also schon sagen, dass es zumindest auf Fotos etwas auffällt. Ob man es “in Bewegung” auch so wahrnimmt, das ist ja noch einmal eine andere Frage.

    Liebe Grüße, Frau Lotterfix

  3. Super Schick. Toll geworden und schön zu sehen wie du dich freust. 🙂
    LG

  4. Die Kombi ist klasse und bietet sicher noch viele Variationsmöglichkeiten! Das Ringen hat sich gelohnt. Übrigens auch bei deinem Quillt, den ich gestern im Schaufenster bewundern konnte…
    LG, Bele

  5. Eine super schicke Kombi! Ganz wunderschön. Ich bin auch ein bisschen verliebt. Vielleicht sehe ich es nächsten Sonntag in echt? Liebe Grüße Susi

  6. Ich wars :-)-und ich bin froh, dass du dich doch noch in den Stoff verlieben konntest, wenn auch eure “Beziehung” arrangiert war.
    Beide Teile passen super zu dir und es ist genauso schick wie lässig. Ich wollte etwas alltags taugliches für dich finden und die Qualität des Stoffes (aus Verl) hat mich auch deshalb sofort angesprochen. Ich bin gespannt was du aus dem anderen Stoff machen wirst, der passte so gut zum Wollstoff, dass ich ihn auch noch mitnehmen musste…

  7. Rock mit Kellerfalte und Weste – das können ja nur Sieger sein 🙂

  8. Da kannst du wirklich stolz drauf sein! Das Set ist fantastisch, es erinnert mich sehr an eine weibliche Sherlock Holmes, was natürlich sehr positiv gemeint ist.
    Ich kann gut verstehen, dass der Stoff erst mal nicht zu dir gesprochen hat. Aber so einen Herausforderung zu meistern ist ein tolles Gefühl!

  9. Sehr schöne Schnittwahl. Die Kombination ist sehr schick, ein bisschen 70s aber mit Touch von heute (keine Ahnung, ob Du verstehst was ich meine…)
    Viele Grüße
    Julia

  10. Marja Katz

    Wow, so viel Feedback! Vielen Dank ihr Lieben!
    Ich finde auch, dass die Kombi eine gute Mischung aus Retro/Hippie/Schick geworden ist – deswegen bin ich davon wahrscheinlich auch so begeistert. Der Stoff passt perfekt und so werde ich als gut gesäumter 70er Sherlock durch die Straßen wandeln 😀

    Ein ganz herzliches Dankeschön an Frau Knopf! Dich muss ich im Januar in Bielefeld mal ganz fest drücken! Du hattest wirklich den richtigen Riecher bei beiden Stoffen :-*

    Liebe Kölnerinnen, für den Sonntags-Stammtisch bin ich leider mal wieder raus 🙁 Das ist mein letztes freies Advents-Wochenende, bevor in der nächsten Woche wieder ein sehr großer Versuch auf Arbeit startet…der bis zum 23.12. gehen wird. Das letzte freie Wochenende möchte ich gern mit meiner Familie den Advent feiern. Aber ich hoffe, ich schaffe es möglichst bald wieder!

    LG
    Antonia

  11. Ja, ein schönes Set und bestimmt ganz toll zu kombinieren. Irgendwie sportlich und elegant, um es mal in Modezeitschriftenjargon zu beschreiben.
    LG Nina

  12. Ich hab mich direkt verliebt, supre tolle Kombi! Das wäre auch genau das richtige für mich. Sieht super aus. Wünsche dir ein tolles Wochenende mit deiner Familie bevor der Streß wieder los geht!

  13. Ich bin total begeistert von deinem Ensemble und wie du individuell gekonnt die beiden Schnitte zusammengeführt hast. Und dann noch das tolle Futter- schmacht!
    Sherlock scheint absolut alltagstauglich und lässt sich sicher ganz vielfältig kombinieren.
    LG
    Wiebke

  14. Eine sehr gelungene Kombi. Die Weste dazu ist das absolute Sahnehäubchen.
    LG karin

  15. Deine Stoffwechsel-Kombination ist super schön geworden. Die Arbeit hat sich gelohnt und es ist wunderbar, dass der Stoff Dir mittlerweile gefällt. Das ist doch wie bei Songs: Die richtig guten mag man erst beim zweiten Hören…
    Danke Dir für Deinen netten Kommentar bei mir – und nochmal für die schönen Stoffe. Das graue Kleid kommt ganz sicher – bald!
    Grüße aus Berlin
    Melleni

  16. […] Rock nähte ich aus einem grauen Wollmix in Fischgrät. Der Schnitt ist Burda 7185, den ich hier schon einmal im Rahmen des Stoffwechsels genäht und gezeigt habe. Da mir der Bund im […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.