Weihnachtskleid Sew Along – die ersten Nähte

Nachdem ich die letzten beiden Termine beim Weihnachtskleid Sew Along geschwänzt habe, schaffe ich es heute mal einigermaßen pünktlich. Auch wenn ich es nicht gebloggt habe: ich habe an meinem Weihnachtskleid weitergearbeitet. Der Schnitt war ganz fix abgepaust und aus dem Futterstoff habe ich ein ‘Probeteil’ zugeschnitten. So musste ich nicht als erstes den wertvollen Flanell anschneiden und könnte das Probeteil dennoch direkt verwenden, sollte es gut sitzen.

wksa35

Da das auf Anhieb recht gut geklappt hat, habe ich die Weihnachtskleid-Sache sehr entspannt gesehen. Es scheinen an diesem Burda-Schnitt wie üblich für mich keine Änderungen nötig zu sein. Frau Knopf hatte erst kürzlich geschrieben, dass sie bei diesem Kleid den Rückenausschnitt enger machen musste, aber das ist bei mir nicht nötig.wksa34

Also habe ich mich heute daran gewagt, den Flanell zuzuschneiden. Der hat ein nicht ganz einfaches Karo-Muster. Da ist der Zuschnitt bei 8 Teilen im Oberteil doch nicht ganz trivial. Also habe ich zuerst die beiden Teile um die vordere Mitte zugeschnitten. Die vordere Mitte habe ich genau am Muster orientiert, was bei meinem Stoff in einer leichten Abweichung vom eingezeichneten Fadenlauf resultiert. Ich denke aber, das ist kein Problem.wksa33

Ich habe jedes einzelne Teil separat zugeschnitten, jeweils die Nahtzugabe der Nachbarteile weggeklappt, haargenau angelegt und dann erst angezeichnet und zugeschnitten. Dann habe ich die Abnäher genäht und die Seitennähte versucht, so genau wie möglich auszurichten. Da das Muster aus drei unterschiedlich breiten Streifen besteht, die zum Karo gekreuzt werden, hat das so richtig viel Spaß gemacht. Das hat natürlich auch nicht so 100% geklappt, weil die Schnittteile nirgendwo richtig gerade sind und auch keine Markierungen für das Karo enthalten.

wksa31

Das zweite Rückteil habe ich als letztes eingepasst. Mustermäßig hat es ganz gut geklappt, aber es gibt eine kleine Stufe, die aber bei 1,5cm Nahtzugabe sicherlich recht gut auszugleichen ist.wksa32Nach meinem Karo-Walzer heute bin ich nun erst einmal fertig mit der Welt. Mal schauen, was die anderen Damen beim Weihnachtskleid Sew Along bis heute gezaubert haben.

 

CC BY-NC-SA 4.0 Weihnachtskleid Sew Along – die ersten Nähte von Marja Katz ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Marja Katz

Biologin aus Köln mit zwei kleinen Kinnings. Liebt ihre Familie, ihre Nähmaschine, ihr Cello.
2 comments
  1. Was für eine Arbeit beim Zuschneiden, und der Karoverlauf ist perfekt geworden. Hat die Art des Zuschnitts zu einem sehr viel höheren Stoffverbrauch geführt? Bin jetzt sehr gespannt auf das Gesamtwerk. Weiter viel Spaß!

  2. Das Oberteil in dem Karoflanell sieht ja schon sehr vielversprechend aus. Ich glaube, ich hätte nicht die Geduld, den Stoff so akkurat zuzuschneiden, da ich diesen Arbeitsschritt beim Nähen immer gern mit den Gedanken “Das sieht am Ende hoffentlich niemand so genau” ganz schnell hinter mich bringe. Hut ab für deine Präzision. 🙂

    Lieben Gruß
    minnies

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.