Tags

, , , ,

September! Das Jahr rauscht nur so an mir vorbei und plötzlich ist Herbst. Keine Ahnung, wie das so schnell passieren konnte. Der Sommer schwächelte die meiste Zeit erheblich und war viel zu schnell vorüber, so dass im August schon Herbstgefühle aufkamen. Ich persönlich brauche für die kalte Jahreszeit vor allem 3 Dinge: heißen Tee zum Aufwärmen, Schokolade und eine warme Kuscheldecke.

Seit langem schwebt mir für das Einkuscheln auf der Couch eine warme, knallbunte Patchwork-Decke vor. Ich bin jetzt nicht gerade die Spezialistin für Quilts und bei der Vielzahl der Stoffteile braucht man schon einen langen Atem. Also hatte ich die Idee für einen Herbstquilt Sew Along: gemeinsam Muster suchen, Stoffe zeigen und nähen – Schrittchen für Schrittchen.herbstquilt_SAEin Sew Along funktioniert natürlich nur mit mehr als einer Person – deswegen die Frage: Wer hat Lust? Wer ist dabei?

Es ist nicht wichtig, ob es ein großes oder kleines Projekt ist. Ob es schon angefangen ist oder noch komplett ungeplant. Ob man aus Zeitgründen mal einen Termin auslässt, später dazu kommt oder emsig ganz vorn mit dabei ist. Für den Austausch untereinander ist es natürlich von Vorteil, wenn sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene Lust haben, sich zu beteiligen.

Das Bildchen könnt ihr sehr gern mitnehmen und auf euer Blog heften – getreu dem Motto: Spread the word 😉

Als Terminplan würde mir folgendes vorschweben:

7.09. – Muster, Muster, Muster! Welches Muster möchte ich wählen? – Ich starte simpel mit Quadraten – Ich bin erfahren und möchte ein komplizierteres Muster ausprobieren – Ich präsentiere mein angefangenes Projekt – Ich habe noch gar keine Idee und schaue mich erst einmal bei den anderen um.

14.09. – Bunte Blätter, bunte Farben – das sind meine Stoffe. Ich nähe einen Quilt aus Reststücken – Ich habe groß eingekauft und zeige meine Schätze – Jeder Schnipsel hat eine eigene Bedeutung – Ich habe noch gar nichts und brauche Einkaufstipps.

21.09. – Schnipp & Schnapp, Roll & Ratsch: der Zuschneidemarathon. Mit Schneidematte und Rollschneider geht alles ganz fix – Ich bin tapfer und schneide mit der Schere – Hilfe! Mir fehlen noch Stoff&Muster! – Ich bin schon etwas weiter und habe schon genäht.

28.09. – Nähen. Die ersten Nähte sind gemacht – Ich nähe mit der Hand/mit der Maschine – Mit diesen Tricks geht das Nähen schneller – Die ersten Blöcke sind schon fertig – Wartet auf mich! Ich schneide noch!

5.10. – Fertige Blöcke Teil I. Mein Quilt wächst und gedeiht – Die ersten größeren Blöcke sind fertig und zusammengesetzt – Wie bekomme ich die blöden Ecken gerade? – In der Ruhe liegt die Kraft: Ich puzzele erst einmal meine Sechsecke um Schablonen

12.10. – Fertige Blöcke Teil II. Die letzten Teile sind zusammengesetzt: Die Vorderseite ist fertig – Schiefe Ecken haben Charme – Ich habe es total vermurkst und trenne noch einmal auf – Ich habe gerade erst angefangen zu nähen und lege jetzt den Turbo ein.

19.10. – Vorderseite – Wattierung – Rückseite: der Quilt wird verbunden. Schieben, Ziehen, Anpassen, so wird mein Quilt gerade – Gut geheftet ist halb gequiltet – Mist! Ich habe den Stoff für die Rückseite vergessen und gehe noch einmal einkaufen.

26.10. – Gerade Linien, Blumenmuster: Jetzt wird gequiltet! – Fingerhut und viel Geduld: Ich quilte von Hand – Wie bekomme ich diese Wurst unter die Maschine? – Moment, ich nähe noch! – Ich bin schon fertig und nähe noch passende Kissen.

2.11. – Geschafft! – Endlich fertig, mein Quilt kann sich sehen lassen – Ich habe mich schon seit einer Woche eingekuschelt und stehe nicht mehr auf – Das ist der tollste Hochzeitsquilt aller Zeiten! – Die Schmusedecke ist fertig: Jetzt kann das Baby kommen.

CC BY-NC-SA 4.0 Herbstquilt Sew Along – Wer ist dabei? von Marja Katz ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.